Bewohner freuen sich über Nachwuchs

Gemeinsames Staunen

Die Meerschweinchenkinder sind die neue Attraktion im Streichelgehege des LWL-Pflegezentrums.

Drei Meerschweinchen lebten bisher im Streichelgehege des LWL-Pflegezentrums Marsberg im Garten der Einrichtung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL). Bisher, denn nun sind es acht.

Beide Weibchen haben in diesem Herbst Nachwuchs bekommen. Seitdem sind der Vater, die beiden Mütter und vor allem die Kleinen die Attraktion im „Haus Stadtberge“.

Immer wenn das Wetter es zulässt, zieht es die Bewohner nun in den Garten, um das muntere Spiel der putzigen Meerschweinschenkinder zu beobachten. Auch Mitarbeiter, Angehörige und Besucher lassen es sich nicht nehmen, regelmäßig vorbeizuschauen. Besonders Kinder und Enkelkinder stehen häufig vor dem großen Gehege, in dem neben den Meerschweinchen zwei Kaninchen leben. Schnell ergeben sich Gespräche über die niedlichen Tiere und deren lustiges Verhalten.

Eyk Schröder, Leiter der Einrichtung, freut sich über das gemeinsame Staunen und Lachen von Bewohnern und Besuchern. Die willkommene Abwechslung im Alltag der Senioren sorgt für gute Laune. Und auch die Meerschweinchen freuen sich über den zahlreichen Besuch, bringt der eine oder andere Gast doch eine Extra-Möhre oder Löwenzahn mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare