Einmalige Einblicke

Trotz Corona: Großes Interesse an der 10. Marsberger Wanderwoche

Wanderwoche Marsberg Horhusen Niedermarsberg
+
Auf die Spuren der Geschichte „Horhusens“ (Niedermarsberg) begaben sich die Wanderer und lernten viel Wissenswertes über Feuersbrünste und Hochwasserkatastrophen.

Die Marsberger Wanderwoche stand in diesem Jahr unter einem besonderen Stern, denn sie sollte zum zehnten Mal stattfinden. Und es wurde eine ganz besondere Wanderwoche. Die Corona-Pandemie brachte verschiedenste Herausforderungen mit sich: Begrenzte Teilnehmerzahl auf 15 Personen, Koordinierung der Anmeldung und der Wanderungen, Abstands- und Hygieneregeln sowie die Nachhaltung der Kontaktdaten, um die Rückverfolgung gewährleisten zu können.

Marsberg - Trotz der Rahmenbedingungen war das Interesse so groß, dass Zusatzwanderungen angeboten wurden. So umfasste das Programm 28 Wanderungen, die alle nahezu ausgebucht waren. Und die Wanderer wurden trotz der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen mehr als belohnt. Dieses ist den Wanderführern zu verdanken, die mit ihren Touren und ihrem Wissen den Wanderern einmalige Einblicke bescherten.

Vom See im Berg bei Messinghausen, der Lama-Wanderung am Diemelsee über die Glashüttenwanderung mit Betriebserkundung bei der Firma Ritzenhoff bis hin zu Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangswanderungen – die Marsberger Wanderwoche hielt wieder ein buntes Programm für Jedermann bereit. So wurden die Berge Padbergs erklommen, historische Plätze in Bredelar erkundet und die Grenzen des Meerhofer Waldes sowie Erlinghausens erwandert. Es wurden Abstecher in die Nachbarschaft zu den Waldorten im nördlichen Hessenwald, Spaziergänge um den Thielenkopf und Wanderungen entlang der Diemel unternommen. Die Wanderer lernten die 200-jährige Geschichte des Marsberger Friedhofs sowie die des Historischen Obermarsbergs und Niedermarsbergs kennen und begaben sich auf den Pilgerweg vom Kloster Bredelar zum Kloster Flechtdorf. Zudem erfreuten sich die Teilnehmer am überraschenden, kulinarischen Angebot, welches die Wanderführer und ihre Teams mancherorts anboten.

Viele neue Gesichter

Neben Stammwanderern, wurden auch viele neue Gesichter wahrgenommen. Ob aus der näheren oder weiteren Umgebung, die Nachfrage nach der Marsberger Wanderwoche war groß. Einige Wanderer waren eigens für die Veranstaltung angereist und nutzten das Übernachtungsangebot vor Ort. Während viele Einheimische die Wanderwoche als „Urlaubsersatz“ nutzten, um ihre Heimat neu zu entdecken. Die Rückmeldungen der Beteiligten waren durchweg positiv und vor allem die gute Organisation und interessanten Informationen wurden gelobt. So viel öfter der Satz: „Das machen wir nicht zum letzten Mal“, was besonders den Veranstalter Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V. freute.

Besonders in die Karten spielte das optimale Wanderwetter. Das Hoch „Manfred“ – Zufall oder nicht, dass ebenso zwei Wanderführer diesen Namen tragen? – sorgte für strahlenden Sonnenschein und angenehme Temperaturen während der gesamten Woche.

Dank an die Wanderführer

„Unser größter Dank gilt den Wanderführern“, so das Team von Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V. „Die Vorbereitung einer Tour ist viel Arbeit und es müssen im Vorfeld viele Dinge berücksichtigt werden. Auch während der Wanderung obliegt dem Wanderführer die Verantwortung. Und das alles ehrenamtlich.“

Ohne das große Engagement der Wanderführer und ihrer treuen Helfer im Hintergrund gäbe es die Wanderwoche wohl nicht bereits zum zehnten Mal.

„Vielen Dank dafür, liebe Wanderführer, dass ihr uns immer wieder an Orte führt, die wir ohne euch nicht besuchen könnten, ihr mit uns euer „Insiderwissen“ teilt, ihr uns in unsere Geschichte eintauchen lasst und uns wie kein anderer zeigt, was unsere Region, unsere Heimat zu bieten hat“.

Doch der Dank gilt nicht nur den Wanderführern. „Wir freuen uns, dass so viele Mitwanderer dabei waren – nicht nur in diesem Jahr, sondern auch in den vergangenen Jahren. Denn auch deshalb konnten wir in diesem Jahr schon zum zehnten Mal gemeinsam wandern“.

Weitere Infos

Auch im kommenden Jahr wird die Marsberger Wanderwoche stattfinden, dann vom 15. bis 22. September 2021. Weitere Infos und Impressionen aus diesem Jahr gib es unter www.wanderwoche-marsberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare