Stabil niedrige Inzidenz

Schwimmen ist wieder möglich: Hallenbad und Saunalandschaft „Diemeltal“ öffnen

Hallenbadsaison eröffnet
+
Der Besuch von Hallenbädern ist wieder möglich.

Das Hallenbad der Stadt Marsberg wird am Mittwoch, 9. Juni, wieder für den allgemeinen Besucherverkehr öffnen.

Marsberg – Dies ist möglich, da inzwischen eine stabil niedrige Inzidenz der Corona-Zahlen erreicht werden konnte und dieser Öffnungsschritt auch in der aktuellen Corona-Schutzverordnung vorgesehen ist.

Das Bad steht vorerst nur zum Bahnenschwimmen zur Verfügung, die Sprunganlage und das KAB-Becken (kleines Becken) dürfen unter Einhaltung der Abstandsregelungen genutzt werden. Bis zu 40 Schwimmer gleichzeitig können insgesamt vier Bahnen im „Kreisverkehr“ nutzen; auf die Einhaltung der geltenden Abstandsregelungen ist zu achten. Der Hallenbadbesuch ist daher auf 90 Minuten pro Person begrenzt. Für die Nutzung des Hallenbad- und Saunabereiches ist ein Negativtestnachweis erforderlich. Die Testpflicht entfällt für vollständig geimpfte oder genesene Personen. Der Nachweis muss bei Eintritt in den jeweiligen Bereich dem Kassenpersonal vorgelegt werden.

Das Bad ist ab dem 9. Juni zu folgenden Zeiten für den öffentlichen Badebetrieb geöffnet:

  • Montag: geschlossen
  • Dienstag und Donnerstag: 15 bis 20 Uhr
  • Mittwoch und Freitag: 15 bis 20 Uhr
  • Samstag: 7 bis 17 Uhr
  • Sonntag: 8 bis 17 Uhr

Der günstige Eintrittspreis von 1,50 Euro für Erwachsene gilt weiterhin. Der ermäßigte Eintritt beträgt 1 Euro.

Alle Saunafreunde dürfen sich darauf freuen, dass ebenfalls ab dem 9. Juni eine eingeschränkte Öffnung der Sauna vorgenommen wird. Aufgrund der Gegebenheiten im Saunabereich ist eine zeitgleiche Nutzung nur durch maximal acht Personen zulässig. Die maximale Besuchszeit beträgt 2 1/2 Stunden.

In der Umkleide dürfen sich immer nur zwei Personen gleichzeitig aufhalten. Weitere Besucher müssen auf dem Flur warten. Auf den Fluren und in den Umkleidebereichen ist stets eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Das Dampfbaden ist vorerst nicht zulässig.

Die Trockensauna darf gleichzeitig nur durch drei Gäste genutzt werden.

Der Abstand von 1,5 Metern zwischen den Gästen ist einzuhalten.

Um den Mindestabstand zwischen den Saunagästen zu gewährleisten, steht nur ein Warmwasserfußbecken zur Verfügung.

Die Anzahl der Liegen im Ruhebereich ist auf drei Stück reduziert.

Im Saunagarten werden die Ruheliegen auf drei Stück reduziert und es wird nur ein Tisch mit zwei Stühlen angeboten.

Auf Aufgüsse und dem Reichen von Saunasalz etc. wird bis auf Weiteres verzichtet.

Die Saunalandschaft ist ab dem 9. Juni zu folgenden Zeiten für den öffentlichen Betrieb geöffnet:

  • Dienstag bis Freitag: 15 bis 20 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 11 bis 16 Uhr

Für Erwachsene gilt der vergünstigte Eintrittspreis von 6 Euro. Der ermäßigte Eintritt beträgt 4 Euro. Die Hallenbadnutzung ist im Eintrittspreis mit inbegriffen.

Auf diese bereits vergünstigten Tarife wird weiterhin kein Rabatt, etwa durch Nutzung der Geldwertkarte oder Gutscheine, gewährt.

Weitere Infos im Internet unter www.tourismus-marsberg.de oder im Hallenbad.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare