Olaf Bossi und „Duo Adamé“

Kabarett und Klassik: Kulturring Marsberg beendet mit zwei Gastspielen die Saison

+
Das Duo Adamé spielt unter anderem Werke von Clara und Robert Schumann.

Marsberg. Zum Ende der aktuellen Kultursaison 2018/19 hat der Kulturring Marsberg noch zwei Veranstaltungen im Angebot. Am Freitag, 26. April, ein Gastspiel von Olaf Bossi und am Sonntag, 5. Mai, ein Klassikkonzert mit dem „Duo Adamé“.

Der Musiker und Kabarettist Olaf Bossi präsentiert am Freitag, 26. April, im Kloster Bredelar sein aktuelles Tournee-Programm „Harmoniesüchtig“. Bossi ist einer der bekanntesten Texter und Komponisten der deutschen Musikszene und arbeitet mit Künstlern wie Maite Kelly, Ella Endlich oder Beatrice Egli zusammen. In seinem Soloprogramm singt und erzählt Olaf Bossi Geschichten aus dem puren Leben. Er verbindet humorvolle und berührende Texte mit eingängigen Melodien, ohne dabei Witze auf Kosten anderer zu machen. Wo Harmonie draufsteht ist leider oftmals Stress drin: Die Liebe ist voller Kompromisse, die Kinder machen was sie wollen und die besten Freunde lassen sich plötzlich „glücklich“ scheiden. Und überhaupt: Habe ich zuhause das Bügeleisen angelassen?

Olaf Bossi präsentiert im Kloster Bredelar sein aktuelles Programm „Harmoniesüchtig“.

Am Ende ist Harmonie vielleicht ein schief gelaufener Heiratsantrag, bei dem sie trotzdem „Ja“ sagt, eine schnurrende Katze, die ein Geschenk von draußen mitbringt und am Abend eine Tasse Tee, obwohl man den ganzen Tag doch einen Kaffee wollte.

Das Gastspiel beginnt um 20 Uhr, die Abendkasse öffnet gegen 19 Uhr. Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 14 Euro bei Laguna-Reisen, dem Volksbank-Reisebüro, erhältlich, an der Abendkasse zum Preis von 16 Euro. Jugendliche zahlen jeweils den halben Preis.

Klassikkonzert unter dem Titel „Geliebte Clara“

Am Sonntag, 5. Mai, lädt das „Duo Adamé“ zu einem Klassikkonzert unter dem Titel „Geliebte Clara“ in das Bürgerhaus der Stadt Marsberg ein. In diesem Konzert lässt das Duo Adamé musikalisch die große Epoche der Romantik aufleben. Es war die Zeit der einzigartigen Liebe von Clara und Robert Schumann und ihren engen Freundschaften zu Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johannes Brahms – wobei Brahms zu Clara Schumann weitaus mehr empfand als nur Freundschaft.

Das Duo Adamé lässt mit Musikalität und Virtuosität alle Facetten der romantischen Musik strahlen. Die international ausgezeichneten Musiker haben sich den Namen Adamé gegeben. Ein Wortspiel zu Amadé (Amadeus) Mozart dessen Lieblingsinstrument die Klarinette war und „Âme“ (frz.: Seele), denn seit der Romantik ist die Klarinette als Ausdrucksinstrument der Seele nicht mehr wegzudenken. Das Duo Adamé besteht aus Vitalii Nekhoroshev (Klarinette) und Violina Petrychenko (Klavier).

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Die Eintrittspreise betragen 12, beziehungsweise 14 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare