Einsatz in der Biogasanlage

Löschgruppen aus Giershagen, Borntosten und Leitmar trainierten gemeinsam für den Ernstfall

Die Löschgruppen aus Giershagen, Borntosten und Leitmar übten gemeinsam an einer Biogasanlage.

Borntosten/Giershagen/Leitmar. Die Löschgruppen aus Giershagen, Borntosten und Leitmar absolvierten nun wie auch schon in den vergangenen Jahren eine gemeinsame Zugübung. Als Einsatzobjekt wurde die Biogasanlage ausgewählt, die sich zwischen Leitmar und Borntosten befindet.

Die Übungslage sah vor, dass sich zwei vermisste Personen im Kellerbereich der Biogasanlage befänden. Aus unbekannten Gründen war dieser Bereich mit Atemgiften geflutet worden. Die Personen konnten sich nicht mehr aus dem Bereich retten.

Nach einer kurzen Einweisung in Leitmar begann die Übung, zu der die drei Einheiten zeitversetzt ausrückten. Nach der Erkundung vor Ort übernahm Ralph Pohle die Zugführung und übertrug der Löschgruppe Leitmar die Menschenrettung unter schwerem Atemschutz. Die Trupps hatten hierbei eine Schlauchleitung mit Wasser am Strahlrohr in den dunklen Kellerbereich mitzuführen.

Die Löschgruppe Borntosten stellte aus einem Löschteich einen Löschangriff in Bereitstellung sicher. Die Löschgruppe Giershagen erhielt den Auftrag, die Menschenrettung zu unterstützen und die Belüftung des Kellerbereichs einzuleiten. Auch dazu mussten zwei Trupps unter Atemschutzgerät vorgehen. Weitere verfügbare Einsatzkräfte bekamen die Aufgabe, die geretteten Personen zu übernehmen und die Erstversorgung durchzuführen.

Etwa 30 Einsatzkräfte nahmen teil

Binnen kurzer Zeit wurden die Einsatzaufträge erfolgreich abgearbeitet: Der Löschangriff stand innerhalb weniger Minuten, die Menschenrettung aus dem dunklen Keller erfolgte zügig, der Einsatz des Lüfters vom Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Löschgruppe Giershagen zeigte die erhoffte Wirkung. Nach etwa einer Stunde beendeten die Einsatzkräfte mit diesem positiven Fazit die Übung und ließen den Abend noch gemeinsam am Gerätehaus in Leitmar ausklingen.

Etwa 30 Einsatzkräfte und zwei Jugendliche der Jugendfeuerwehr Leitmar nahmen an der Übung teil. Als Zugführer leitete Ralph Pohle die Einsatzübung, als Gruppenführer führten Gebhard Frese aus Borntosten, Andreas Vetter aus Leitmar und Christoph Buse aus Giershagen ihre Gruppen. Als Beobachter nahmen auch Wehrleiter Alfons Kleffner sowie Leitmars Löschgruppenführer Andreas Blömeke an der Übung teil, letzterer zeigte sich für die Vorbereitung der Übung verantwortlich. Auch die Mitarbeiter der Biogasanlage waren vor Ort und unterstützten die Feuerwehr vor und während der Übung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare