König nach 101. Schuss

Lukas Zieren regiert Essentho mit Carina Kleck

+
Brachte den Vogel in Essentho zu Fall: Lukas Zieren, der Carina Kleck zu seiner Königin nahm.

Essentho – Nach einem kurzweiligen und spannenden Vogelschießen setzte der Adler in Essentho nach dem 101. Schuss zum Sturzflug an.

Vier Schützen lieferten sich vorab ein Feuergefecht um den Vogel: Lukas Kaufmann, Burkhard Risse, Daniel Straub und Lukas Zieren. Als Sieger aus dem Rennen und neuer Schützenkönig des Schützenvereins zum Heiligen Antonius Essentho ging Lukas Zieren hervor. Er ist 28 Jahre alt und arbeitet als Industriemechaniker bei der Deutschen Bahn in Paderborn. Bei den Renovierungsarbeiten an der Schützenhalle legte er Hand an. Er unterstützte den Vorstand sowohl mit Baumaschinen als auch persönlichem Einsatz. Geklappt hat es mit der Königswürde genau rechtzeitig zum 25 jährigen Jubiläum seiner Eltern, Detlef und Regina Zieren im nächsten Jahr. Zur Königin erkor er seine Freundin Carina Kleck, 25 Jahre, die als Ergotherapeutin beschäftigt ist. 

Die Insignien gingen an Oliver Nölle (Apfel), Dietmar Rosenkranz (Krone) und Markus Wegener (Zepter). Vizekönig wurde mit dem 64. Schuss Marc Rosenkranz (22 Jahre), der als Industriemechaniker bei Presspart arbeitet. 

Musikalisch begleitet wurde das Fest vom Musikverein Fürstenberg als Festmusik, dem Musikverein und Tambourcorps Essentho. Sowohl die Königin als auch der Vizekönig sind in ihrer Freizeit im Tambourcorps aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare