58-Jähriger festgenommen

Bewohner hört Geräusche im Haus - Einbrecher läuft der Polizei in die Arme

In Marsberg hat am Mittwoch ein Bewohner einen Einbruch bemerkt. Der Einbrecher wollte flüchten, lief aber der Polizei in die Arme.
+
In Marsberg hat am Mittwoch ein Bewohner einen Einbruch bemerkt. Der Einbrecher wollte flüchten, lief aber der Polizei in die Arme. (Symbolbild)

Ein aufmerksamer Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Marsberg hat am Mittwochabend dafür gesorgt, dass die Polizei einen Einbrecher geschnappt hat. Der Mann wurde bereits wegen eines weiteren Einbruchs gesucht. Er sitzt nun in Haft.

Marsberg - Wie die Polizei berichtet, hörte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Am Burghof“ in Marsberg am Mittwoch gegen 20 Uhr verdächtige Geräusche im Erdgeschoss. Er habe jedoch gewusst, dass die Bewohner der Erdgeschosswohnung nicht zu Hause gewesen seien, und habe daher sofort die Polizei verständigt.

Als die alarmieten Beamten kurze Zeit später in Marsberg eintrafen, sahen sie, wie ein Mann aus der Haustür flüchtete. Er versuchte, an den Polizisten vorbeizulaufen und reagierte auch nicht auf deren Ansprache. Weit kam er allerdings nicht: „Noch vor dem Haus konnte der Mann zu Boden gebracht und gefesselt werden“, teilt die Polizei mit.

Marsberg: Täter soll weiteren Einbruch begangen haben

Bei der Durchsuchung des 58-jährigen Mannes fand Polizei einen Schraubendreher sowie einen Meißel. Der Einbrecher hatte laut Polizei vermutlich mit dem Werkzeug ein Fenster auf der Rückseite des Hauses aufgehebelt und anschließend das Wohnzimmer durchsucht. Als er die eintreffende Polizei bemerkte, wollte er sich dann aus dem Staub machen - ohne Erfolg.

Der 58-Jährige war für die Polizei allerdings kein Unbekannter, schließlich sei er bereits per Haftbefehl gesucht worden. „Er steht im Verdacht in der Nacht zum 15. Juni in ein Optikergeschäft auf der Hauptstraße eingebrochen zu sein. Ob er auch weitere Einbrüche begangen hat, ist nun Bestandteil der Ermittlungen“, erklärt die Polizei.

Marsberg: Haftbefehl gegen Einbrecher erlassen

Die Beamten nahmen den Einbrecher schließlich fest. Ein Richter des Amtsgerichts Brilon erließ laut Polizei am Donnerstag Haftbefehl gegen den 58-jährigen Mann.

Mehr als ekelhaft verhielten sich Einbrecher in einem Schulgebäude in Hüsten: Die Täter pinkelten in die Mensa und zündeten im Lehrerzimmer ein Plakat an. Bei Einbrüchen in zwei Autohäuser im Sauerland an einem Wochenende hatten die Täter es nicht auf die Fahrzeuge abgesehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare