Unbekannter entkommt

Überfall auf Tankstelle im Sauerland: Täter bedroht Mitarbeiterin mit Waffe - geringe Beute

In Marsberg gab es einen Überfall auf eine Tankstelle. Der Täter bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Waffe. Seine Beute fiel aber eher gering aus.
+
In Marsberg gab es einen Überfall auf eine Tankstelle. Der Täter bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Waffe. Seine Beute fiel aber eher gering aus. (Symbolbild)

Schock am Abend: Eine Tankstelle in Marsberg wurde am Donnerstag von einem bewaffneten Mann überfallen. Seine Beute fiel aber eher gering aus.

Marsberg - Der Überfall spielte sich Angaben der Polizei zufolge am Donnerstag gegen 19.40 Uhr in einer Tankstelle in der Bredelarer Straße in Marsberg ab.

Zu diesem Zeitpunkt hatte demnach ein unbekannter Mann den Verkaufsraum und forderte die Mitarbeiterin der Tankstelle in Marsberg auf, ihm das Geld aus der Kasse zu geben, indem er die Frau mit einer schwarzen Schusswaffe bedrohte.

Die Mitarbeiterin setzte nicht auf Konfrontation und händigte ihm das Geld aus, woraufhin der Täter die Tankstelle in Marsberg verließ und in unbekannte Richtung flüchtete. Viel Beute machte der Unbekannte bei dem Überfall allerdings nicht: Die Polizei spricht von einem Bargeldbetrag im niedrigen dreistelligen Bereich, mit dem der Mann entkam. Die Polizei leitete direkt eine Fahndung im Bereich der Tankstelle in Marsberg ein, fand den Täter aber nicht.

Marsberg: Überfall auf Tankstelle - so wird der Täter beschrieben

Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: Er war laut Aussage der Mitarbeiterin etwa 1,82 bis 1,84 Meter groß und hatte eine kräftige Statur. Der Unbekannte trug bei dem Überfall ein dunkles Kapuzenshirt mit einem auffälligen hellen Aufdruck auf der Vorderseite, eine hellblaue Jeans mit einer hellen rechten Seitentasche sowie Flicken und roten Stickereien auf der Hinterseite, dunkle Turnschuhe, eine dunkle Sonnenbrille und weiße Baumwollhandschuhe. Seinen Mund hatte er mit einer medizinischen Mund-Nasen-Maske bedeckt. Der Täter sprach akzentfreies Deutsch.

Hinweise nimmt die Polizeiwache in Marsberg unter 02992/90 200 3711 entgegen.

Auch in weiteren Fällen aus dem Sauerland hofft die Polizei auf Zeugen: In Arnsberg klaute eine Frau einer 79-Jährigen ihre EC:-Karte und hob damit Geld ab. Die Ermittler veröffentlichten im Rahmen der Fahndung nach ihr ein Foto aus der Überwachungskamera. In Olpe waren offenbar Profis am Werk: Sie schlachteten einen geparkten BMW regelrecht aus und entwendeten unter anderem das Navi, das Lenkrad und Scheinwerfer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare