1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Nachhilfe auf dem iPad

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das von acht Schulen in NRW durchgeführte Projekt JuleA kam bei den Marsberger Realschülern und ihren Seniorschülern gut an.  Foto: Emily Engels
Das von acht Schulen in NRW durchgeführte Projekt JuleA kam bei den Marsberger Realschülern und ihren Seniorschülern gut an. Foto: Emily Engels

Senioren bekommen von Schülern Unterricht in den Fächern PC- und Handykunde und Situationsenglisch. Das Prinzip von JuleA ist einfach und erfolgreich (Kurier berichtete mehrfach). Die Realschule Marsberg war zum zweiten Mal mit dabei.

Die Schülerlehrer erhielten jüngst ihre Zertifikate für die erfolgreichen Teilnahme.

Im Rahmen des Weiterbildungsprojekts zeigen Schülerlehrer ihren Seniorschülern etwa die Funktionen eines iPads. Von „Google Maps“ über „Koch-Apps“ – die Technik bietet viele Möglichkeiten. Für die Jugend ist der Umgang selbstverständlich, für die Senioren oft unerklärlich.

An der Realschule Marsberg nahmen 25 Neunt- und Zehntklässler an dem Projekt JuleA (Jung lehrt Alt) teil. Schülerlehrer sowie Seniorenschüler zeigten sich nach dem zweimonatigem Projekt zufrieden.

„Früher habe ich bei der Feuerwehr an der Funkstation gearbeitet. Heutzutage hat jeder Jugendliche sein eigenes Funkgerät in der Tasche“, scherzte ein Seniorenschüler. Schülerin Tanja Hoffmann gab Unterricht im Umgang mit solch einem „Funkgerät“. „Eine Erfahrung, die ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann“, berichtete sie. (Von Emily Engels, marsberg@sauerlandkurier.de)

Auch interessant

Kommentare