Realschule bietet wieder generationsübergreifende Kurse

Nächste Runde für JuleA

„Jung lehrt Alt“ heißt es ab Ende April beziehungsweise Anfang Mai wieder in der Realschule Marsberg.

Dann werden wieder kostenlose Kurse in Handy-, PC-Kunde und Situations-Englisch für die Generation 55plus für Marsberg und Umgebung angeboten. Das seniorTrainer-Projekt „JuleA“ wird im fünften Jahr mit großem Erfolg an Schulen im Hochsauerlandkreis durchgeführt.

In Marsberg wurden im ersten Kursblock, Herbst 2012, bisher 56 Teilnehmer gezählt. Bisher gab es kreisweit mehr als 1100 Teilnehmer. Das Besondere an „JuleA“ ist, dass Schüler der neunten Klasse freiwillig in ihrer Freizeit in der Rolle als Schülerlehrer Interessierten der Generation 55plus (Seniorschüler) deren Wissenslücken in den drei Fächern schließen. Das geschieht im 1:1-Unterrichtsformat. Das heißt: Jeder Seniorschüler hat für die Dauer der Kurse “seinen“ Schülerlehrer an seiner Seite. Damit ist gewährleistet, dass jeder Seniorschüler mit seiner eigenen, ganz individuellen Einstiegsebene die Kurse beginnen kann.

Die Kursdauer beträgt mindestens zwei Monate. Die Kurse finden einmal wöchentlich in der Realschule Marsberg, Lillers-Straße 18 statt, die auch die Klassen- und Informatikräume mit ihrer Technik zur Verfügung stellt.

Im Handy-Kurs wird das eigene Handy (Smartphone, iPhone) in seiner Vielfalt und seinen Möglichkeiten, je nach persönlichem Wunsch, kennengelernt. Im PC-Kurs wird auf die ganz individuellen Bedürfnisse (zum Beispiel iPad) der einzelnen Seniorschüler eingegangen. Im Fach „Situations-Englisch“ werden ganze Sätze orientiert an Tagessituationen in Englisch gelernt. Also ohne Vokabel pauken.

Ehrenamtsnachweis vom Land NRW

Die Schülerlehrer erwerben mit ihrer Teilnahme einen positiven Vermerk im jeweiligen Schulzeugnis und erhalten zum Kursende den NRW-Ehrenamtsnachweis, der bei der Ausbildungsplatzsuche unterstützend wirken soll. Die Stadt Arnsberg und das Arnsberger Projektteam, die seniorTrainer Charlotte Kätsch und Wolfgang Rochna sind vom Land NRW bevollmächtigt worden, diese Zertifikate auszustellen. Die Kurse werden kostenlos durchgeführt, weil die Sparkasse Paderborn-Detmold die Kosten für die kursbedingten Lernmittel übernimmt.

Die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer, die Sparkasse Paderborn-Detmold und der KURIER-Verlag sind die projektunterstützenden Partner dieses Erfolgsprojekts in Marsberg. Alle angemeldeten Seniorschüler werden zum Kursbeginn rechtzeitig zu einer Kennenlernstunde mit Kursplanausgabe und Kursinformationen eingeladen.

Anmeldungen oder Anfragen der Generation 55plus bitte telefonisch im Zeitraum zwischen dem 8. und 19. April an das Sekretariat der Realschule Marsberg, %  0 29 92/26 43, montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr (Ansprechpartner ist Torsten Lichau).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare