1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Neuer Bezirksdienstbeamter vor Ort präsent und und für Bürger ansprechbar

Erstellt:

Kommentare

Polizeihauptkommissar Hubertus Agel ist der neuer Bezirksdienstbeamte in Marsberg
Polizeihauptkommissar Hubertus Agel ist der neuer Bezirksdienstbeamte in Marsberg. © KPB HSK

Polizeihauptkommissar Hubertus Agel ist seit Kurzem der neue Bezirksdienstbeamte in Marsberg. Hubertus Agel löste damit Dietmar Scholle ab, der in den Ruhestand gegangen ist.

Marsberg – Gemeinsam mit Antonius Bigge ist er nun der Ansprechpartner vor Ort.

1982 trat Hubertus Agel seinen Dienst beim ehemaligen Bundesgrenzschutz an.

Hubertus Agels Werdegang

Hier wurde er an verschiedenen Orten an der innerdeutschen Grenze eingesetzt. Im Jahr 1992 folgte der Wechsel zur Landespolizei Hessen. Hier versah er bis 2002 Dienst in Frankfurt. Dann folgte der Wechsel nach NRW. Nach kurzer Station in Arnsberg wechselte Hubertus Agel 2004 zur Polizeiwache Marsberg und ist dieser seitdem treu. Hubertus Agel wohnt im Stadtgebiet Marsberg, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ein Sohn ist ebenfalls bei der Polizei NRW.

Als neuer Bezirksdienstbeamter ist der 57-Jährige vor Ort präsent und für die Bürger seines Bezirkes ansprechbar. Er wird ihnen bei polizeilichen Fragen und Problemen helfend zur Seite stehen.

Verkehrserziehung in den Kindergärten und Grundschulen

Ein großes Anliegen ist dem Bezirksdienst auch die Verkehrssicherheit, insbesondere die frühkindliche Verkehrserziehung in den Kindergärten und Grundschulen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Kriminalitätsbekämpfung. Die Bezirksbeamten kennen die Kriminalitätslage in ihrem Bezirk und überwachen erkannte Brennpunkte. Zudem werden Haftbefehle und Aufenthaltsermittlungen bearbeitet und vollstreckt.

Der Bezirksdienst in Marsberg ist unter Tel. 0 29 92/ 9 02 00 37 22 erreichbar.

Auch interessant

Kommentare