1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Pfarrer Alfred Hammer geht in den Ruhestand

Erstellt:

Kommentare

null
Pfarrer Alfred Hammer wird am 30. Dezember in den Ruhestand verabschiedet. © Koppe-Bäumer

Marsberg. Die evangelische Kirchengemeinde verabschiedet am Sonntag, 30. Dezember, ihren langjährigen Seelsorger Pfarrer Alfred Hammer in den Ruhestand. Mehr als 35 Jahre hat er in der Kirchengemeinde Marsberg gewirkt und das gegenwärtige Gemeindeleben maßgeblich geprägt.

Gottesdienste, Seelsorge, Gemeindefahrten mit Jung und Alt, Konfirmandenunterricht, Ökumene, Kinderbibelwochen und bis zuletzt die Kinderferienwoche in Westheim und viele andere Dinge mehr lagen dem engagierten Gemeindepfarrer am Herzen. 

Mit einem feierlichen Abendmahlsgottesdienst um 15 Uhr in der Emmauskirche soll die Verabschiedung einen würdigen Rahmen finden. Ein Projektchor, der sich aus dem evangelischen Kirchenchor, dem Kammerchor Marsberg und weiteren Sängerinnen und Sängern zusammensetzt, wird für den musikalischen Rahmen sorgen.

Alfred Hammer bittet um Spende

Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Torsten Seidemann (Chor) und Michael Gumenjuk (Orgel). Im Anschluss an den Gottesdienst hat das Presbyterium, unterstützt von vielen weiteren Menschen, einen Empfang der besonderen Art auf dem Jittenberg vorbereitet, bei dem in weihnachtlicher Atmosphäre viel Raum zur Begegnung sein wird. 

Anstelle persönlicher Geschenke bittet Pfarrer Hammer um Spenden für die Diakonissen-Kommunität auf dem Zionsberg in Scherfede, die vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen steht. („Diakonissen-Kommunität Zionsberg“ Konto EKK Kassel; IBAN: DE 21 5206 0410 0000 0058 35)

Auch interessant

Kommentare