60 Dosen verimpft

Praxis für Allgemeinmedizin im MVZ Westheim steigt in Impfaktion ein

Ärztin Melanie Mies spritzt einer Patientin eine der ersten Impfdosen, die die Praxis für Allgemeinmedizin im MVZ Westheim seit dieser Woche regelmäßig verabreichen darf.
+
Ärztin Melanie Mies spritzt einer Patientin eine der ersten Impfdosen, die die Praxis für Allgemeinmedizin im MVZ Westheim nun regelmäßig verabreichen darf.

Ein reges Kommen und Gehen ist man in der Praxis für Allgemeinmedizin im MVZ Westheim gewohnt, aber dieser Tag ist dann doch etwas Besonderes: 60 Impfdosen des Herstellers BioNTech/Pfizer werden im Anschluss an die reguläre Sprechstunde verimpft. 

Westheim – Man merkt allen Beteiligten die positive Aufregung an: Im Labor ziehen drei Medizinische Fachangestellte hochkonzentriert die Spritzen auf, die dann innerhalb von Minuten durch die drei Ärzte Melanie Mies, Dr. Balamurugan Nagalingam und Dr. Christian Ludwig Otto verimpft werden – selbstverständlich nach einer Aufklärung und der Beantwortung eventueller Fragen.

„Die Vorbereitungen für die Impfaktion sind natürlich aufwändig und zeitintensiv, aber wir freuen uns, dass wir starten können“, erzählt Marita Döring, die die Praxisorganisation innehat. „Wir halten uns bei der Terminvergabe strikt an die Vorgaben und Priorisierungen des RKI. Wir bitten unsere Patienten daher, nicht nach einem Impftermin zu fragen, sondern wir vergeben von uns aus die Termine.“ Auch Ärztin Melanie Mies, die seit Anfang April wieder zurück im Praxisteam ist, findet den Tag aufregend: „Gerade bezüglich der Mengen muss alles passen und die vorbereiteten Spritzen dürfen nur zwei Stunden bis zur Verimpfung liegen.“ Ursprünglich waren für die Praxis nur 42 Dosen vorgesehen, aber zwei Tage vorher kam die Information, dass die Zahl auf 60 erhöht wurde. Dank des großen Engagements des Teams konnten auch so kurzfristig noch alle Termine vergeben werden. „Es lohnt sich“, betont Melanie Mies. „Die Patienten sind froh und dankbar!“

Nach der Impfung verteilen sich die Patienten mit Abstand und Masken in den Wartebereichen der Praxis, um die vorgeschriebenen 15 Minuten nach der Impfung abzuwarten. Zeit für eine Plauderei in gelöster Stimmung. So verabschiedet sich eine Patientin in die Runde: „Alles Gute zusammen! Bleibt alle gesund!“

Die Praxis für Allgemeinmedizin im MVZ Westheim freut sich, auch in dieser Woche mit der nächsten Impfaktion dazu wieder ihren Beitrag leisten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare