Aufwändige Restauration

Prozessionskreuz mit Gabelstapler durch Obermarsberg transportiert

Mit dem Gabelstapler wurde das Prozessionskreuz durch Obermarsberg gefahren.

Obermarsberg – Der Förderverein hat im letzten Jahr damit angefangen alle vier Prozessionskreuze in Obermarsberg zu restaurieren. Drei der Kreuze sind mit einem neuen Anstrich durch Mitglieder des Fördervereins überarbeitet worden und die vier Korpusse wurden dank großzügiger Spenden aus der Bevölkerung von einer heimischen Fachfirma restauriert und erstrahlen schon im neuen Glanz.

Beim vierten Kreuz am Haus Wegener hingegen musste der senkrechte Kreuzbalken erneuert werden, weil er im inneren der Station bereits morsch war. Dieses Unterfangen war aber nur mit schweren Maschinen möglich. Aus diesem Grund hat eine ebenfalls heimische Firma dem Förderverein dankenswerter einen Merlo Gabelstapler zur Verfügung gestellt, um das schwere Kreuz aus der Verankerung zu heben.

Mit dem Gabelstapler, gefahren von Elmar Brenker, wurde das Kreuz schließlich auf eine Wiese auf dem Piggenpohl zu Friedhelm Bracht transportiert, der diesen Balken wieder erneuerte. Ebenso wird sich Elmar Brenker um die Restaurierung des Sockels des Kreuzes kümmern. So hoffen die Mitglieder des Fördervereins, dass auch das vierte Kreuz bald wieder in neuen Glanz an seinen alten Platz zurückkehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare