Erste offizielle Zertifizierung

Sekundarschule Marsberg darf weiterhin den Titel „Zertifizierte Geoparkschule“ tragen

Zertifizierung Geoparkschule Sekundarschule Marsberg
+
Freuen sich über die Zertifizierung als Geoparkschule: (v.l.) Andrea Bannenberg, Fachschaftsvertreterin Gesellschaftslehre, Schulleiterin Karin Stolp sowie die didaktische Leiterin Sabine Hoffmann.

„Zertifizierte Geoparkschule“: Diesen Titel darf die Sekundarschule Marsberg auch weiterhin tragen. Verliehen wird er vom Geopark GrenzWelten – in der Regel für fünf, wegen Corona dieses Mal nur für zwei Jahre.

Marsberg - „Wegen der Pandemie können wir zurzeit nicht so sehr viel machen“, erklärte Schulleiterin Karin Stolp. „Aber wir haben viele außerschulische Lernorte, einen Steinbruch oder das Museum der Stadt Marsberg zum Beispiel, wo wir zu Fuß hinlaufen können. Besuche des Kilianstollens sind fest im Lehrplan der achten Klassen verankert“, ergänzte Andrea Bannenberg, Fachschaftsvertreterin Gesellschaftslehre. Über die erste offizielle Zertifizierung als Sekundarschule freute sich auch die didaktische Leiterin Sabine Hoffmann.

2016 war erstmalig die Hauptschule Marsberg mit diesem Prädikat ausgezeichnet worden. Die Sekundarschule hatte nach ihrer Gründung diesen Titel dann „geerbt“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare