1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Sommerferien anders als geplant - Ferienaktion in Marsberg trotz Corona

Erstellt:

Kommentare

Die Messdiener Marsberg und die Kolpingjugend Obermarsberg stellten ein Ferienprogramm  unter den geltenden Bedingungen zusammen.
Die Messdiener Marsberg und die Kolpingjugend Obermarsberg stellten ein Ferienprogramm  unter den geltenden Bedingungen zusammen.

Marsberg/Obermarsberg. Eigentlich wollte die Gruppe der St. Magnus Messdiener Marsberg zum Jugendzeltplatz Schmitshausen in Rheinland-Pfalz reisen und die Kolpingjugend Obermarsberg hatte das Jugendgästehaus „Lemgo“ auf der Nordseeinsel Langeoog als Ziel fest eingeplant, doch dann kam Corona und alles wurde anders.

Gruppenfahrten und gemeinsame Übernachtungen mussten abgesagt werden, stattdessen hieß und heißt es Abstand halten, Hände waschen und Maske aufsetzen. Trotz dieser neuen Voraussetzungen für Ferienaktionen fand sich eine Gruppe aus Leitern der Messdiener Marsberg und der Kolpingjugend Obermarsberg, um ein gemeinsames Alternativprogramm unter den geltenden Bedingungen zusammenzustellen, das draußen an der frischen Luft, in Kleingruppen und mit viel Abstand zueinander durchgeführt werden konnte. 

Maske und Desinfektionsmittel wurden zum ständigen Begleiter der viertägigen Aktion, doch das brachte der guten Stimmung keinen Abbruch. 

Am ersten Tag traf man sich in Obermarsberg, um dort eine Spiele-Olympiade an insgesamt 10 Stationen zu durchlaufen. Die Kleingruppen maßen sich hierbei beispielsweise im Sackhüpfen, beim Dosenwerfen oder im Kerzenausschießen. Außerdem standen Gummistiefelweitwurf, Torwandschießen oder Schwammlauf auf dem Programm. 

Am zweiten Aktionstag fuhren die Messdiener und Kolpingkids nach Stammen, um dort mit dem Kanu die Diemel hinunterzufahren, was bei herrlichem Sonnenschein großen Spaß bereitete. Da machte es auch gar nichts, dass nicht alle Teilnehmer trocken blieben. 

Der dritte Tag wurde als Stadtspiel in Marsberg begangen. Hierbei durften die Kids anhand von vielen verschiedenen Aufgaben und Fragen die Innenstadt genauer unter die Lupe nehmen, bevor es als kleine Stärkung bei heißem Wetter ein Eis von Probst Kemper gab. Danach wanderte die Gruppe mit viel Abstand nach Obermarsberg zum Buttenturm, um dort auf der Wiese einen Gottesdienst unter freiem Himmel mit Pastor Elbracht zu feiern. 

Letztendlich wurde es am vierten Tag wieder sportlich, denn die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ferienaktion trafen sich am Kirchplatz in Marsberg, von wo man dann zur Fahrradtour zum Meilerplatz nach Giershagen startete. Hier angekommen, spielte man zum Beispiel Fußball oder Karten, vergnügte sich in der nahe gelegenen Diemel oder chillte in der Sonne. 

"Alles in allem war es eine gelungene gemeinsame Aktion der Messdiener Marsberg und der Kolpingjugend Obermarsberg, die allen großen Spaß gemacht hat und die ohne Corona so wahrscheinlich nie stattgefunden hätte", so das einhellige Fazit. 

Für das nächste Jahr laufen die Planungen erstmal wie gewohnt. Beide Gruppen planen in der Hoffnung, dass man wieder wegfahren kann. Sollte es so sein, dann startet die Kolpingjugend Obermarsberg vom 7. bis 14. August 2021 einen neuen Versuch auf die Nordseeinsel Langeoog zu fahren und die St. Magnus Messdiener Marsberg sind vom 3. bis 11. August 2021 zum Zeltlager in Bleialf. Anmelden kann man sich zu beiden Touren ab sofort bei den entsprechenden Leitern.

Auch interessant

Kommentare