War er zu schnell?

Auto kracht gegen Hausecke: Junger Sauerländer (25) stirbt nach Unfall in Hessen

+
Symbolfoto

Diemelstadt/Marsberg - Ein 25-jähriger Autofahrer aus Marsberg ist am vergangenen Wochenende nach einem schrecklichen Unfall in Diemelstadt gestorben. Der junge Mann war mit seinem Wagen gegen eine Hausecke gekracht. Laut Polizei könnte er zu schnell gewesen sein.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Samstag im Diemelstädter Ortsteil Wethen. Der 25-jährige Marsberger befuhr demnach kurz nach 1 Uhr mit seinem Auto die K 1 aus Diemelstadt-Rhoden kommend in Richtung Diemelstadt-Wethen. 

"Am dortigen Ortseingang kam er im Bereich einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben, überschlug sich und prallte schließlich mit dem Fahrzeugdach gegen eine Hausecke", schildert die Polizei den Unfallhergang. 

Der junge Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er wenige Stunden später in einem Kasseler Krankenhaus verstarb. Als Unfallursache komme laut Polizei "nicht angepasste Geschwindigkeit bei schlechter Sicht und regennasser Fahrbahn" in Betracht. Schätzungen der Polizei zufolge entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. 

Lesen Sie auch: 

80 Meter Leitplanke zerstört: Unbekannte richten mit gekapertem Bagger Verwüstung an

Erneute Dreharbeiten auf der A46: Folge von "Alarm für Cobra 11" spielt auf neuem Teilstück

Grabdiebe unterwegs: Unbekannte klauen Marienfiguren von Friedhof

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare