1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Überraschende Momente

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Fotofreunde Warburg freuen sich über das große Interesse an der Ausstellung „Fotos von A bis Z“.
Die Fotofreunde Warburg freuen sich über das große Interesse an der Ausstellung „Fotos von A bis Z“.

Mit einer gut besuchten Vernissage ist die zweite Ausstellung der Fotofreunde Warburg „Fotos von A bis Z“ in der LWL-Klinik Marsberg eröffnet worden.

Knapp 40 Besucher folgten der Einladung des Fördervereins der Einrichtung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL).

Peter Thiemann, Stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins, freute sich, die Hobbyfotografen Heiner Colli, Anton Isermann, Renate Jansen, Matthias Kochs, Michael Nolte und Dieter Sauer zu begrüßen. Matthias Kochs, Pressesprecher der Fotofreunde Warburg, erläuterte die Besonderheiten der Ausstellung. Das freie Thema klingt zunächst recht einfach, erforderte aber von den Fotografen einen komplexen Auswahlprozess. Aus den zigtausend Fotodateien musste jeder Fotograf die subjektiv sieben besten finden. Anhand zahlreicher Auswahlkriterien ist so ein kreatives und abwechslungsreiches Gesamtbild entstanden. „Eyecatcher“ der Ausstellung ist ein großes Frauenmotiv von Michael Nolte. Die meisten Spekulationen lösen wohl die Motive von Anton Isermann aus, der Stühle in einer völlig neuen Sichtweise fotografierte. Dabei, aber auch in den faszinierenden Bildern der übrigen Hobbyfotografen, zeigt sich der fließende Übergang zwischen Fotografie und Kunst. Ob Makroaufnahmen oder die Nachbearbeitung am PC – die Fotofreunde schaffen es mit ihrer Liebe zu Motiv und Details beim interessierten Betrachter immer wieder für überraschende Momente und Begeisterung zu sorgen.

Bis zum 31. März besteht täglich von 10 bis 16 Uhr die Möglichkeit, sich davon im Haus 06 der LWL-Klinik Marsberg, Weist 45, zu überzeugen. Der Eintritt ist frei.

Auch interessant

Kommentare