1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Auto kracht in abbiegenden Lkw: Ein Schwerverletzter - B7 wieder frei

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Nach einem Unfall ist die B7 in Marsberg aktuell voll gesperrt. Ein Auto und ein Lkw kollidierten zwischen "Fettküche" und Bredelar.
Nach einem Unfall ist die B7 in Marsberg aktuell voll gesperrt. Ein Auto und ein Lkw kollidierten zwischen "Fettküche" und Bredelar. © dpa-avis

[Update, 16.12 Uhr] Die B7 zwischen Brilon und Marsberg war am Donnerstagnachmittag zeitweise voll gesperrt. Dort hatte es einen schweren Unfall gegeben, bei dem ein 38-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Die Bundesstraße ist mittlerweile wieder frei.

Marsberg - Die Polizei vermeldete die Sperrung gegen 14.45 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal. Demnach sei auf der B7 in Marsberg ein Auto mit einem Lkw zusammengestoßen. 

Der Fahrer eines Lkw wollte nach Polizeinagaben auf der Bundesstraße nach links in einen Feldweg abbiegen. Dabei kollidierte sein Lastwagen mit einem hinter ihm fahrenden Auto, das den Lkw überholen wollte.

Unfall in Marsberg: Dauer der Sperrung der B7 unklar

Bei dem Unfall in Marsberg wurde der Fahrer des Autos, ein 38-jähriger Mann aus Korbach, schwer verletzt, wie die Polizei bei twitter schrieb. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten nach erster Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. 

Die Polizei sperrte die B7 zwischen der "Fettküche" am Abzweig nach Madfeld und Bredelar zeitweise voll. Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich währenddessen umfahren. Wie lange die Sperrung noch dauern wird, war zunächst unklar. Gegen 16 Uhr, also nach einer guten Stunde, twitterte die Polizei, dass die Bundesstraße wieder freigegeben ist. 

Eine weitere Straßensperrung hatte es am Donnerstag im Rahmen eines Feuerwehr-Einsatzes in Hüsten gegeben. In der Lackiererei eines Autohauses war ein Feuer ausgebrochen, zwei Menschen wurden verletzt.

Auch interessant

Kommentare