1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Auto prallt vor Baum: Zwei Personen bei Unfall schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

In Marsberg krachte ein Auto vor einen Baum. Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.
In Marsberg krachte ein Auto vor einen Baum. Zwei Personen wurden schwer verletzt. © Feuerwehr Marsberg

In Marsberg prallte ein Auto auf gerader Strecke vor einen Baum. Die beiden schwer verletzten Insassen von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden.

Marsberg - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagnachmittag (26. September) auf der B7 in Marsberg zwischen Westheim und Scherfede: Aus noch ungeklärter Ursache prallte ein Auto auf gerader Strecke vor einen Baum. Dabei wurden die beiden Insassen schwer verletzt.

Auto prallt vor Baum - Zwei Personen bei Unfall schwer verletzt

Der Alarm erreichte die Feuerwehr gegen 15.30 Uhr. Zuvor war ein 73-jähriger Mann aus Diemelstadt nach Polizeiangaben mit seinem Auto, in dem neben ihm eine 71-jährige Frau saß, von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht.

Die Lage war zu Beginn unklar, da die Einsatzkräfte der Feuerwehr zunächst von mehr als zwei Verletzten ausgingen. Vor Ort war das Szenario aber schnell zu erkennen: Die beiden Insassen waren in dem Auto eingeklemmt. Beide waren ansprechbar und stabil. Weitere Verletzte gab es nicht.

In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde eine schonende Rettung der beiden Verletzten eingeleitet: Mit schweren Geräten entfernten die Feuerwehrleute das Dach des Autos sowie die Fahrzeugtüren. Dann wurden die beiden Personen aus dem Pkw befreit. Um weitere Verletzungen zu vermeiden, wurden die Halswirbelsäulen der beiden Verletzten zuvor fixiert.

Unfall in Marsberg: Zwei Personen schwer verletzt im Auto eingeklemmt

Laut Angaben der Feuerwehr waren beide Insassen des Autos schnell befreit. Sie erlitten bei dem Unfall in Marsberg schwere Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei kümmerte sich um die Bergung des Wracks und nahm die Ermittlungen zum Unfallhergang auf. Die B7 war für die Zeit des Einsatzes in beide Richtungen voll gesperrt. Knapp 50 Einsatzkräfte waren knapp anderthalb Stunden im Einsatz.

Nur eine Woche zuvor krachte ebenfalls ein Auto in Marsberg vor einen Baum: Während der Fahrer schwer verletzt wurde, flüchtete der Beifahrer zu Fuß. Es gibt eine Vorgeschichte.

Auch interessant

Kommentare