1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Geklautes Auto kracht gegen Baum: Fahrer schwer verletzt - Beifahrer flüchtet

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Ein Auto krachte auf der B7 bei Bredelar gegen einen Baum. Während der Fahrer schwer verletzt wurde, flüchtete der Beifahrer zu Fuß. Es gibt eine Vorgeschichte.

Marsberg - Ein 28-jähriger Mann ist in der Nacht zu Dienstag auf der B7 bei Marsberg-Bredelar mit einem Auto gegen einen Baum gekracht und wurde schwer verletzt. Doch der Unfall hatte eine Vorgeschichte.

Wie die Polizei berichtet, entdeckte ein Zeuge am Dienstag gegen 3.10 Uhr ein beschädigtes Auto am Rande der B7 zwischen Brilon-Rösenbeck und Marsberg-Bredelar. Neben dem Wagen lag demnach ein schwer verletzter Mann. Der 28-Jährige war laut Polizei auf der B7 in Richtung Bredelar unterwegs gewesen, als das Auto in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht war.

Unfall in Marsberg: Geklautes Auto kracht gegen Baum - Beifahrer flüchtet

Der Zeuge habe an der Unfallstelle zudem gehört, wie eine zweite Person aus dem beschädigten Wagen ausgestiegen und in das angrenzende Unterholz verschwunden war. Weil diese Person möglicherweise verletzt war und unter Schock die Flucht ergriffen hatte, suchte die Polizei mit einem Großaufgebot nach ihr. Dabei kamen auch Suchhunde und Feuerwehrleute zum Einsatz. Allerdings wurde die Person nicht gefunden.

Bei einem Unfall in Marsberg krachte ein geklautes Auto gegen einen Baum.
Bei einem Unfall in Marsberg krachte ein geklautes Auto gegen einen Baum. © Polizei HSK

„Nach und nach kam aber Licht ins Dunkel dieser Angelegenheit“, berichtete die Polizei. Denn es stellte sich heraus, dass das verunfallte Auto kurz zuvor im Rahmen eines Einbruchs in einer Werkstatt in der Bredelarer Straße in Marsberg gestohlen worden war. Nach Polizeiangaben stehen der schwer verletzte Fahrer und der flüchtige Beifahrer unter Verdacht, den Einbruch begangen zu haben. Das sei auch „höchstwahrscheinlich“ der Grund, warum der Beifahrer nach dem Unfall die Flucht ergriff, erklärte die Polizei.

Unfall in Marsberg: Geklautes Auto kracht gegen Baum - Zusammenhang mit Einbrüchen?

Während der medizinischen Versorgung des Fahrers stellte sich zudem heraus, dass der 28-Jährige alkoholisiert war. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde.

Im Laufe des Dienstags erfuhr die Polizei dann, dass es in der Nacht neben dem Einbruch in die Werkstatt weitere Einbruchsversuche in einem Wohnhaus und einem Geschäft in Marsberg gegeben hatte. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, ob der Unfallfahrer und seine Begleitung mit den Taten in Zusammenhang steht. Zudem wird weiterhin nach der zweiten Person im Auto gefahndet. Hinweise nimmt die Polizeiwache in Marsberg unter der Telefonnummer 02992/90 200 3711 entgegen.

Am Montag musste die Feuerwehr in Marsberg einen Brand in einem Mehrfamilienhaus löschen. Die Einsatzkräfte waren Brandgut aus dem Fenster auf die Straße.

Auch interessant

Kommentare