Gegen Schutzplanke gefahren

Unfall mit zugefrorener Scheibe gebaut - Fahrerin hat keinen Führerschein

+
Symbolfoto

Marsberg. Die Folgen waren fast abzusehen: Eine 24-jährige Frau hat am Dienstagmorgen mit einem Auto mit zugefrorenen Scheiben einen Unfall gebaut. Dabei hätte sie den Wagen gar nicht steuern dürfen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr die Marsbergerin gegen 7.15 Uhr auf der Sauerlandstraße in Richtung Marsberg. "Vermutlich aufgrund der zugefrorenen Autoscheiben kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt", heißt es im Polizeibericht. 

Es kam aber noch schlimmer: Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die junge Frau gar keinen Führerschein hat. Das Auto musste schließlich abgeschleppt werden, gegen die 24-Jährige und den Fahrzeughalter leitete die Polizei Strafverfahren ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare