Rätselfreund zum fünften Mal bei Meisterschaft

Unter den Top Five

Mathias Markus nennt den fünften Pokal sein Eigen.

Unter die besten Fünf ist Mathias Markus bei der fünften Deutschen Kreuzworträtselmeisterschaft gekommen. Der Marsberger hatte sich in den vergangenen fünf Jahren jedes Mal für die Rätselmeisterschaften qualifiziert.

In diesem Jahr stellte er sich in Frankfurt am Main der Konkurrenz.

Rund 45 Rätselfreunde hatten sich für die Endrunde qualifiziert. „Da auch Teilnehmer zugelassen sind, die beruflich Rätsel erstellen, freue ich mich besonders den fünften Platz gemacht zu haben“, sagt der 64-Jährige, der in Brilon aufgewachsen ist. „Unter den zunehmend erschwerten Bedingungen war dies meine letzte Teilnahme an der Deutschen Rätselmeisterschaft“, kündigt der passionierte Rätselfreund an, der diesmal mit dem fünften Platz das Finale knapp verpasste. „Fünf Mal in Folge unter den Besten gewesen zu sein, erfüllt mich aber mit stolz.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare