1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Marsberg

Feuerwehr löscht großen Waldbrand - mehr als 100 Kräfte im Einsatz

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Großer Waldbrand in Marsberg: Eine Fläche von rund 1500 Quadratmetern stand in Flammen. Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Kräften im Einsatz.

Marsberg - Ein Waldbrand in Obermarsberg hielt die Feuerwehr in der Nacht zu Montag in Atem. Mehr als 100 Kräfte waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen.

Waldbrand in Marsberg: Feuerwehr löscht Flammen - mehr als 100 Kräfte im Einsatz

Die Feuerwehr Marsberg wurde nach eigenen Angaben am Sonntagabend gegen 23.10 Uhr alarmiert - zunächst wegen sechs Quadratmetern brennenden Unterholzes im Bereich des Radwegs zwischen Obermarsberg und Giershagen. Doch schnell sei klar gewesen, dass die zunächst alarmierten Einsatzkräfte Unterstützung brauchen würden: „Das Feuer breitete sich auf einem Hang in Richtung einer Fichtenschonung aus“, berichtete die Feuerwehr. Insgesamt standen rund 1500 Quadratmeter Waldboden in Flammen.

Deshalb alarmiere die Einsatzleitung um Marsbergs Feuerwehrleiter Cyrill Stute weitere Einheiten aus dem Stadtgebiet Marsberg sowie ein Tanklöschfahrzeug aus Brilon, den Abrollbehälter Wasser des Zentrums für Feuerschutz und Rettungswesen in Meschede und den Fachberater Forst nach.

Waldbrand in Marsberg: 1500 Quadratmeter in Flammen - Ursache unklar

Die Einsatzkräfte bauten eine Wasserversorgung aus der Diemel auf und richteten einen Pendelverkehr mit den wasserführenden Fahrzeugen ein. Mithilfe einer Drohne überwachte die Feuerwehr die Einsatzstelle aus der Luft.

Waldbrand in Marsberg: Die Feuerwehr musste 1500 Quadratmeter brennenden Waldboden löschen.
Waldbrand in Marsberg: Die Feuerwehr musste 1500 Quadratmeter brennenden Waldboden löschen. © Feuerwehr Marsberg

Die Löschmaßnahmen zeigten schnell Wirkung, sodass die Feuerwehr die Ausbreitung des Feuers auf die angrenzende Fichtenschonung verhindern konnte und den Waldbrand in Marsberg nach etwa zwei Stunden schließlich unter Kontrolle hatte. Während die meisten Einsatzkräfte daraufhin wieder abrücken konnten, stellte die Löschgruppe Obermarsberg eine Brandwache. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

In der vergangenen Woche beschäftigte ein großer Waldbrand in Attendorn die Feuerwehr. Eine Fläche von 40.000 Quadratmetern stand in Flammen und beschäftigte die Einsatzkräfte über mehrere Tage.

Auch interessant

Kommentare