Zeuge beobachtet jungen Mann am Brandort

Waldbrand möglicherweise gelegt: Polizei sucht verdächtigen Radfahrer

+
Symbolfoto

Marsberg - Nach einem kleineren Waldbrand in Marsberg sucht die Polizei einen jungen Fahrradfahrer. Er könnte das Feuer möglicherweise gelegt haben.

Wie die Polizei berichtet, brannte es am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr in einem Wald an der Straße "Am Beuststollen". Dort sei eine rund zwei Quadratmeter große Fläche aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. 

Ein Zeuge beobachtete eine verdächtige Person in der Nähe des Brandorts. Diese wird folgendermaßen beschrieben: etwa 18 bis 30 Jahre alt, beige Hose, weißes T-Shirt. Der Mann fuhr auf einem Fahrrad davon.

"Möglicherweise steht der Fahrradfahrer in Verbindung mit dem Brand. Die Ermittlungen dauern an", teilt die Polizei mit. Hinweise nimmt die Polizeiwache in Marsberg unter 02992/90 200 3711 entgegen. 

Lesen Sie auch: 

Zwei Feuerwehr-Einsätze nach Unwetter - fast 200 Strohballen in Flammen

Feuerwehrmann bei Kellerbrand verletzt - fünftes Feuer innerhalb von zehn Tagen in einem Haus

Gartenhüttenbrand greift auf Dachstuhl über - Tatverdächtiger festgenommen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare