1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Medebach

123. Stiftungsfest der Kolpingfamilie Medebach

Erstellt: Aktualisiert:

Die Gruppe der 50-jährigen Mitgliedsjubilare zusammen mit dem Vorstand. Foto: SK
Die Gruppe der 50-jährigen Mitgliedsjubilare zusammen mit dem Vorstand. Foto: SK

Feier stand unter dem Ländermotto "China" — Ehrungen

Medebach. (SK)

Die Kolpingfamilie Medebach konnte den 123. Jahrestag der Gründung feiern. Das Stiftungsfest aus diesem Anlass am vergangenen Wochenende war sehr gut besucht und hat allen Besuchern viel Freude gebracht. Das Vorbereitungsteam des Kolpingvorstandes hatte gute Arbeit geleistet und so erstrahlte der große Saal des Kolpinghauses gemäß dem ausgesuchten Ländermotto in einem typisch chinesischen Dekor. Auch die Medebacher Unternehmen hatten den Sammlern viele großzügige Sachspenden gegeben, so dass ein buntes breites Band an Gewinnen für die Tombola bereit stand.

Nach der Begrüßung der Gäste und besonders auch der zahlreichen Jubilare durch den Vorsitzenden, Peter Groß, gab es zunächst allerlei Leckereien aus der chinesischen Küche. Dann folgte die Ehrung der Jubilare für langjährige Kolpingmitgliedschaften. Für 40 Jahre treue Mitgliedschaft konnten drei Jubilare geehrt werden und zwar: Edgar Tielke, Alfred Koebe und Wilfried Kaiser.

Mit dem vergoldeten Kolping-Abzeichen und Urkunde sowie einem kleinen Präsent wurden gleich 13 Mitglieder für ihre Treue zur Kolpingfamilie bedacht. Darunter der ehemalige, langjährige Hausmeister des Kolpinghauses, Jugendleiter und Mitinitiator der Karnevalisten "Rot-Weiss", Ignaz Kloska. Auch der Nachfolge-Hausmeister Hermann Hoffmeister, der dieses Amt viele Jahre ausgeübt hat und bereits seit 40 Jahren im Vorstand der Kolpingfamilie tätig ist, gehörte zu diesen Jubilaren. Die Jubilare mit 50-jähriger Mitgliedschaft sind: Bernd Meier, Hermann Hoffmeister, Josef Schreiber (Hasenkammer), Hugo Kuhnhenne, Josef Drilling, Manfred Schüngel, Franz-Josef van Dyck, Elmar Schröder, Willi Hellwig, Willi Klotz, Ignaz Kloska, Fritz Hast und Günter Gönnewig. Schließlich konnten die Vorsitzenden der Kolpingfamilie und des Kolpinghauses Medebach e.V. mit dem Geschäftsführer Klaus Langen die Ehrung für 60-jährige Mitgliedschaft für Hans Kniesburges vornehmen, der sich immer aktiv in der Kolpingarbeit betätigt hat und dies auch heute noch gerne tut. Nach einer kurzen Pause stieg dann die große Tombola, bei der es viele Preise zu gewinnen gab. Den ersten Preis, einen Reisegutschein im Wert von 180 Euro, erhielt der Jubilar Franz-Josef van Dyck.

Auch interessant

Kommentare