Archiv – Medebach

„Wir wollen ein Anker sein“

„Wir wollen ein Anker sein“

Kinder von Flüchlingen sind im Kindergarten und in der Grundschule oftmals gut integriert. Doch was passiert, wenn der Unterricht vorbei ist? „Die Kontakte hören schlagartig auf“, erklärt Kerstin Neumann-Schnurbus. Mit dem TuS Medebach rief sie …
„Wir wollen ein Anker sein“
Fahrt und Frühlingsfest

Fahrt und Frühlingsfest

Das Wandern ist des Müllers Lust – das dachte sich auch der Spielmannszug Blau-Weiß Oberschledorn, der kürzlich einige schöne und sonnige Tage im Allgäu, genauer gesagt in dem Ort Rückholz, verbrachte.
Fahrt und Frühlingsfest
Ausflug der Dreislarer

Ausflug der Dreislarer

Dreislar. Zum Park der Gärten und nach Bremen führt ein Ausflug des Fördervereins Dreislar. Es sind noch einige wenige Plätze frei.
Ausflug der Dreislarer

SGV lädt zum Fest

Zum Maifest und Maiwanderung lädt die SGV-Abteilung Medebach zusammen mit dem Männergesangverein am Freitag, 1. Mai, ein.
SGV lädt zum Fest

Publikum wählt Songs aus

Im Medebacher Veranstaltungskalender steht ein neues Highlight: Die Sängerin Patricia Kelly, Mitglied der Kelly Family, kommt am kommenden Samstag, 8. Mai, nach Medebach.
Publikum wählt Songs aus

Lebendiger Ortskern

Lebendiger Ortskern

Reise um die Welt

Der Musikzug Medebach und die Schützenbruderschaft Medebach laden am Samstag, 25. April, zum Frühlingskonzert in die Medebacher Schützenhalle ein. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr.
Reise um die Welt

Vortrag in Medebach

Medebach. Im Familienzentrum Maris Stella findet am Mittwoch, 29. April, um 18.30 Uhr der Vortrag „Warum sind wir krank, wie werden wir wieder gesund?“ statt. Dabei schildert der Fach-Referent Frank Schirmer in einfacher Weise, wie es zu vielen …
Vortrag in Medebach

Lebendige Stadtgeschichte

Ein weiteres tolles Angebot für Gäste und Einheimische gibt es ab sofort in Medebach: Es werden regelmäßig Stadtführungen angeboten.
Lebendige Stadtgeschichte

Flöte, Bratsche und Harfe

Flöte, Bratsche und Harfe – Das „Trio Charolca“ ist am Samstag, 25. April, auf Gut Glindfeld zu Gast. Die Zusammensetzung eines Trios mit diesen drei Instrumenten ist ebenso selten wie reich an Klangfarben.
Flöte, Bratsche und Harfe

Sondermüll wird eingesammelt

Medebach. Im Stadtgebiet Medebach wird am Samstag, 25. April, an verschiedenen Stellen Sondermüll entsorgt.
Sondermüll wird eingesammelt

Sicherheit zu Hause

Im Kolpinghaus Medebach findet am Mittwoch, 22. April, um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung rund um das Thema „Sicherheit zu Hause“ statt. Alle Interessierten sind eingeladen.
Sicherheit zu Hause

Lebendige Stadtgeschichte

Medebach bietet ab sofort samstags Stadtführungen an.
Lebendige Stadtgeschichte

Vision einer besseren Welt

Nachwuchs hat bei Klimakonferenz in Medebach das Sagen.
Vision einer besseren Welt

Spannender Roman

Ihren spannenden Auswandererroman „Zwischen den Welten und nie mehr zurück“ stellt Barbara Ortwein am kommenden Samstag, 18. April, um 19.30 Uhr im Schwerspatmuseum in Dreislar vor.
Spannender Roman

Keine trennende Wirkung

Auf Einladung von Medebachs Bürgermeister Thomas Grosche fand ein interkommunaler Gedankenaustausch im Medebacher Rathaus statt.
Keine trennende Wirkung

Tanz in den Mai

Der Musikverein Oberschledorn veranstaltet am Donnerstag, 30. April, um 19.30 Uhr sein Frühlingskonzert mit anschließendem Tanz in den Mai in der Schützenhalle in Oberschledorn.
Tanz in den Mai

Stadtmeister gesucht

Die Tischtennis-Stadtmeisterschaften in Medebach stehen Ende April/Anfang Mai wieder an. Veranstalter ist die Tischtennis-Abteilung des heimischen TuS.
Stadtmeister gesucht

Infoabend: Sicher zu Hause

Medebach. „Sicher zu Hause“ – zu diesem Thema gibt es am Mittwoch, 22. April, um 19 Uhr, im Kolpinghaus einen Info-Abend mit Thomas Wüllner von der Beratungsstelle der Kriminalpolizei in Meschede.
Infoabend: Sicher zu Hause

Kein Kolping ohne Ehrenamt

Die jährliche Mitgliederversammlung der Kolpingfamilie Medebach startete kürzlich mit der hl. Messe in der Pfarrkirche. Nach dem anschließenden Frühstück im Kolpinghaus begann die Versammlung.
Kein Kolping ohne Ehrenamt