Gastgeber des Westfälischen Schützentags

Banner des Westfälischen Schützenbundes (WSB) steht im Rathaus Medebach

+
Freuen sich auf die Feierlichkeiten 2020 (von links): Thomas van Dyck, André Wegener, Thomas Friedhoff, Rolf Dorn, Wolfgang Tönjann, Hans-Dieter Rehberg, Thomas Grosche, Sabine Lüttmann, Arnold Kottenstedde und Jochen Willmann.

Medebach - Das Banner des Westfälischen Schützenbundes (WSB) steht nun im Rathaus Medebach – die Stadt ist im kommenden Jahr zum ersten Mal Gastgeberin des Westfälischen Schützentages, an dem der Landeskönig der Schützen ermittelt wird.

Am vergangenen Freitag nahm Bürgermeister Thomas Grosche im Rahmen eines kleinen Empfanges vom WSB-Präsidenten Hans-Dieter Rehberg das Banner entgegen. „Wenn wir gewusst hätten, wie groß das Banner ist und dass bei uns irgendwann der Westfälische Schützentag ausgerichtet wird, hätten wir die Räume unseres Rathauses sicherlich höher geplant“ – mit diesen Worten empfing Thomas Grosche das Präsidium des Westfälischen Schützenbundes. 

Dabei brachte er auch die Unterstützung der Stadt für die Großveranstaltung zum Ausdruck und bedankte sich für das Vertrauen, welches der Westfälische Schützenbund mit der Vergabe an die Stadt Medebach entgegenbringt. Das Präsidium trifft sich traditionell jedes Jahr im Herbst am Ort des nächsten Westfälischen Schützentages zu seiner Klausurtagung. 

Die Vorstandsmitglieder der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Medebach, Thomas van Dyck und André Wegener, stellten dem WSB-Präsidium die Veranstaltungsorte des 71. Westfälischen Schützentages in Medebach vor. Der „König der Könige“ wird am 10. Oktober 2020 ausgemacht – übrigens: Bereits fünfmal handelte es sich um eine Königin!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare