Kampf um die Königswürde

Christian Padberg macht das Rennen beim Schützenfest in Deifeld

+
Christian und Nina Padberg regieren nun für ein Jahr die Deifelder Schützen.

Deifeld. Bei sommerlichen Temperaturen und guter Stimmung trafen sich die Schützen der St. Johannes Schützenbruderschaft Deifeld am Montag zum Vogelschießen an der „Vogelstange“ – und ermittelten mit Christian Padberg ihren neuen König.

Zuvor hatten sie den Schützengottesdienst besucht und sich anschließend beim gemeinsamen Frühstück gestärkt. Nachdem die Ehrenschüsse abgegeben und das Schießen freigegeben war, entbrannte ein reger Wettstreit, an dem sich zahlreiche Schützen beteiligten. Mit dem 225. Schuss setzte letztlich Christian Padberg den entscheidenden Treffer und brachte den Adler zur Strecke. Mit ihm um die Königswürde kämpften Johannes Hesse, Andreas Hesse sowie Eugen Schmidt aus Medebach, welcher den vorletzten Schuss abgab und somit Vizekönig wurde. Zuvor hatten Florian Hellwig die Krone, Hans-Josef Hüttges das Zepter sowie Benjamin Sauer den linken Flügel abgeschossen. Den rechten Flügel holte sich der spätere König Christian Padberg. Zu seiner Königin erkor Padberg seine Ehefrau Nina. Sie steht nun für ein sicher ereignisreiches Regentenjahr an seiner Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare