"Leistung ist Spitzenklasse"

Düdinghausen freut sich über zwei Premium-Wanderwege

Bei der Übergabe: Klaus Erber, Horst Frese, Berni Eickhoff, Karin Frese, Michael Aufmhof.

Düdinghausen. Passend zum Anlass hatte sich Kaiserwetter eingestellt: Hoch über der Medebacher Bucht auf der Kalied erhielt der Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen eine besondere Ehrung.

Klaus Erber, Vorsitzender des Deutschen Wanderinstituts, überreichte den Aktiven des Vereins die Urkunden zur Nachzertifizierung von gleich zwei Premium Rundwanderwegen: dem Geologischen Rundweg Düdinghausen mit 80 Erlebnispunkten und dem auf beiden Seiten der Landesgrenze laufenden Naturweg Kahler Pön mit 77 Punkten. Klaus Erber: „Damit gehören beide Wege zur Spitzenklasse der rund 120 Premium-Wanderrundwege in Hessen und NRW. Es ist eine große Leistung derjenigen, die diese Wege mit Liebe und Sachverstand pflegen und über die Jahre für die Wandergäste auf diesem hohen Niveau halten.“

Hochheidetag am 5. August 

Michael Aufmhof, Geschäftsführer der Touristik-Gesellschaft Medebach, freut sich, dass in Zusammenarbeit mit den örtlichen Verkehrsvereinen diese ausgezeichnete Wanderinfrastruktur vorgehalten werden kann. Nicht nur die familienfreundlichen Wander- und Naturwege im europäischen Vogelschutzgebiet Medebacher Bucht, sondern auch anspruchsvollere Wanderwege durch die umgebende Bergregion, die die Kernstadt mit ihren schmucken Dörfern verbinden, erfreuen sich großer Beliebtheit. 

Auch Horst Frese, Vereinsvorsitzender und selbst Lehrgangsleiter der über 40 Natur- und Geoparkführer der Region Nordwaldeck/Altkreis Brilon, sieht in der Zertifizierung eine Bestätigung des Engagements des Vereins für die Qualitätssteigerung der Wanderwelt im Stadtgebiet Medebach. Zum Hochheidetag auf dem Kahlen Pön am 5. August wird der Naturweg über 12 QRCode-Pfosten der Biologischen Station des HSK den Besuchern viele vertiefende Informationen zu ihrem Wandererlebnis bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare