Theaterensemble Oberschledorn steckt in Vorbereitungen

„Ente gut – alles gut“

Das Theaterensemble Oberschledorn präsentiert in diesem Jahr „Ente gut alles gut“.

Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen des Theaterensembles Oberschledorn (TheO) für die diesjährige Spielsaison.

In diesem Jahr haben sich die Laienschauspieler für eine Komödie von Wolfgang Binder entschieden, die durch die Feder von Monika Padberg-Koert eine Sauerländer Fassung erhalten hat und nun als Dreiakter gespielt wird.

Das Theaterensemble hat mit Mario Dessel einen vielversprechenden Neuzugang erhalten und die Zuschauer dürfen auf ihn ebenso gespannt sein wie auf die schon bekannten Mitglieder des Ensembles.

Der Bühnenbau liegt, wie schon im letzten Jahr in den verantwortlichen Händen von Ralf Schumacher und die gesamte Veranstaltung wird mit gestaltet vom Verein „Oberschledorn Aktiv“, der auch einen Teil der Einnahmen erhält um damit kulturelle Projekte im Ort zu unterstützen.

Im diesjährigen Stück geht es um einen Banküberfall, eine bevorstehende Karriere als Profifußballer und um vieles mehr.

Soviel sei schon an dieser Stelle verraten: Das Stück sorgt für außerordentliche Verwirrungen und Turbulenzen und regt hoffentlich die Lachmuskeln der Zuschauer an. Das Stück wird am Donnerstag, 3. Oktober, um 17 Uhr und am Samstag, 5. Oktober, um 19 Uhr in der Schützenhalle in Oberschledorn aufgeführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare