1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Medebach

Erntedank in Medebach

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Zur gemeinsamen Erntedankfeier mit Gottesdienst und Diskussionsrunde laden das Erzbistum Paderborn und der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) für Sonntag, 4. Oktober, nach Medebach (Hochsauerlandkreis) ein.

Die Predigt von Erzbischof Hans-Josef Becker steht unter dem Motto „Erntedank 2015 – Auf der Suche nach mehr Friedfertigkeit und Verständnis“.

Anschließend findet eine Diskussionsrunde im Rathaus statt. Beginn ist um 10.30 Uhr in der Medebacher Pfarrkirche St. Peter und Paul. Wie bei solch besonderen Anlässen in Medebach üblich, werden Abordnungen der örtlichen Vereine gemeinsam mit „Hausherr“ Pfarrer Dr. Achim Funder dem Bischof einen feierlichen Empfang in der Kirche bereiten.

Mit dem gemeinsamen Erntedankfest zeigen Bauernverband und Kirche ihre Dankbarkeit dafür, dass Gott hat reifen lassen, was Menschen und Tiere für ihr Leben brauchen.

Sie betonen ihre Wertschätzung der Schöpfung auch in einer Gesellschaft, die sich rasant verändert, in der die tägliche Versorgung mit Lebensmitteln zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Bei der anschließenden „Begegnung“ ab 12 Uhr im Rathaus von Medebach, moderiert von Monsignore Uwe Wischkony, diskutieren der Erzbischof des Bistums Paderborn, Hans- Josef Becker, der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes, Johannes Röring, und der Bürgermeister der Hansestadt Medebach, Thomas Grosche, aktuelle Themen des ländlichen Raums aus kirchlicher, bäuerlicher und städtischer Sicht. Nach einem Imbiss mit geselligem Beisammensein klingt die Veranstaltung aus.

Alle Interessierten sind zu diesem Erntedank-Sonntag in Medebach eingeladen.

Auch interessant

Kommentare