1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Medebach

Frank Linnekugel steht der CDU Medebach vor

Erstellt: Aktualisiert:

null
Der neu gewählte Vorstand der Medebacher CDU mit Bürgermeister Thomas Grosche, Ehrenbürgermeister Günter Langen und dem neuen Vorsitzenden Frank Linnekugel.

Medebach. Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Medebach standen die Vorstandswahlen. Hier gab es einige Veränderungen: Einstimmig wurde Frank Linnekugel zum neuen Vorsitzenden gewählt, Franz-Josef Kordes als Vorgänger trat nicht mehr zur Wahl an.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Matthias Schröder und Silke Lensing, zum Schriftführer wurde Stefan Schnellen und als Kassierer wurde Bernhard Arens gewählt. Jürgen Humberg, Erik Köster (Vorsitzender Junge Union), Michael Schreiber, Margret Hunold, Ulla Sengen und Helga Lensing vervollständigen den Vorstand als Beisitzer. Der neue Vorsitzende gratulierte Renate Peters und Hubert Schäfer zu ihrer 25-jährigen Mitgliedschaft in der Medebacher CDU, erinnerte an einige Meilensteine aus den vergangenen 25 Jahren und dankte ihnen für ihre Treue und ihre Unterstützung. 

„Wir werden weiterhin ein aktiver Ortsverband sein und eng mit der Ratsfraktion, dem Stadtverband und unserem Bürgermeister Thomas Grosche zusammenarbeiten. Besonders freut es mich, dass wir den Vorstand erweitern und neben erfahrenen Kräften auch einige junge Gesichter für eine Mitarbeit gewinnen konnten. Wir sind für neue Ideen immer offen“, freut sich Frank Linnekugel über die klaren Ergebnisse der Wahlen. 

Unterstützung vom Bürgermeister

Bürgermeister Thomas Grosche gab einen umfassenden Überblick der aktuellen Themen aus Rat und Verwaltung. Besonders hob er beispielsweise die Anstrengungen der Stadt in puncto „Ausweisung neuer Gewerbeflächen“, der Akquise von Fördermitteln für die Weiterentwicklung städtischer Projekte sowie eine dringend notwendige Reform des Gemeindefinanzierungsgesetzes zur Entastung der Kommunen im ländlichen Raum hervor. Dem neuen Vorstand sicherte er seine Unterstützung zu. 

„Ich freue mich, dass es gerade in Zeiten, wo es immer schwieriger wird, Personen für ehrenamtliche Tätigkeiten zu gewinnen, gelungen ist, den Vorstand zu erweitern und zeitgleich zu verjüngen. Damit ist die CDU Medebach gut für die anstehenden Themen der Zukunft aufgestellt“, so Grosche.

Auch interessant

Kommentare