Schwerpunkt auf Dressur gelegt

Gelungenes Reitturnier

Julia Holthaus mit Romanier bei der Siegerehrung.

Das vergangene Wochenende stand in Medebach ganz im Zeichen des Reitsports mit dem Schwerpunkt Dressur. Die Bedingungen des Wetters waren sehr gut und die Reiter lobten den besonders gut gepflegten Turnierplatz.

Der gesamte Ablauf war sehr harmonisch, Reiter und Zuschauer fühlten sich sehr wohl und wurden von den fleißigen Helfern verwöhnt. Von den heimischen Reitern zählte Julia Holthaus, Warsteiner RV, mit Romanier zu den erfolgreichsten Reiterinnen. Auch Alexandra Gante, Karin Suckel und Bruno Greitemann platzierten sich.

Nachdem der letzte Reiter am Sonntag das Dressurviereck verließ, hatten die Reiter- innen des Reiterwettbewerbs und der Dressur-Prüfung. Kl. E ihren großen Auftritt. Vom gastgebenden Verein siegte in der 1. Abteilung des Reiter-WB Jana Michele Just/Jumpi vor ihrer Schwester Jacqueline Just/Mona Liesa, die Dritte wurde. Constanze Beulen/Carl Louis belegte den vierten Platz. In der 2. Abteilung wurde Mareike Kordes/Coco Lescadafünfte. Den zweiten Platz belegte hier Anna-Lena Hassenpflug/Arthus vom Reitverein Winterberg. In der Dressur Kl. E belegte Mareike Kordes den zweiten Platz vor Jacqueline Just, Victoria Beulen und Jana Michele Just.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare