Mitglieder halten Generalversammlung ab

Investitionen und Instandhaltungsmaßnahmen bei Medeloner Schützen

Helmut Niggemann und Sven Linden ehrten die Vereinsjubilare: (v.l.) Sven Linden, Detlev Feldmann, Markus Lefarth, Reinhold Beulen, Ewald Thiele, Thomas Niggemann und Helmut Niggemann.

Medelon. Zur Generalversammlung der Schützenbruderschaft Medelon begrüßte der Hauptmann und Vorsitzende Helmut Niggemann 62 Vereinsmitglieder und den Präses der Bruderschaft Dr. Achim Funder im Speisesaal der Schützenhalle.

Beim Rückblick auf die Aktivitäten des Vorstandes wurden unter anderem die Ausrichtung der Stadtversammlung in Medelon, die Teilnahme des Vorstandes an der Kreis- und Bundesversammlung und des Kreisschützenfestes in Medebach angesprochen. Außerdem erhielten die Anwesenden Informationen zur Modernisierung der Küche, die im Frühjahr 2017 für rund 35.000 Euro abgeschlossen wurde. Auf Antrag des Vorstandes stimmte die Versammlung einer Verlegung des Termins für die Generalversammlung auf das vierte Wochenende im März des Folgejahres zu, sodass die nächste Generalversammlung am 23. März 2019 stattfinden wird. Hintergrund des Antrages war eine Veränderung des Zeitraums für den Geschäftsbericht, dieser entspricht zukünftig dem Kalenderjahr (bisher 1. November bis 31. Oktober). So wird der Geschäftsführer bei der Erstellung des Geschäftsberichts entlastet. 

Die Schützen stimmten über die geplanten Investitionen und Instandhaltungsmaßnahmen der  kommenden zwei Jahre ab. Neben einem Austausch von Fenstern in der Hallenkuppel genehmigte die Versammlung unter anderem die Anschaffung neuer Tische für den Speisesaal, die Kosten werden sich auf etwa25.000 Euro belaufen. 

Anmeldung zum Europaschützenfest

Michael Malysa berichtete über zahlreiche Erfolge der Sportschützenabteilung. Bei Pokalschießen, Kreis- und Bezirksmeisterschaften belegten einzelne Schützen und Mannschaften vorderste Plätze. Im Anschluss ehrten Sven Linden und Helmut Niggemann die Schützenbrüder Detlev Feldmann, Markus Lefarth, Reinhold Beulen, Ewald Thiele, Thomas Niggemann und Markus Ritter für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit. 

Bei den Vorstandswahlen wurden Sven Linden (Zweiter Vorsitzender) und Daniel Müller (Fähnrich 2. Fahne) in ihren Ämtern bestätigt. Mit Erich Ante (Fähnrich 1. Fahne/28 Jahre Vorstand), Gerhard Ritter (Königsoffizier/16 Jahre Vorstand und sechs Jahre Gewehrgruppe), Dietmar Niggemann (Offizier 1. Fahne/20 Jahre Vorstand) und Stefan Schüngel (Pressewart/20 Jahre Vorstand) schieden langjährige Vorstandsmitglieder aus dem Vorstand aus. Unter dem Beifall der Anwesenden bedankte sich Helmut Niggemann für ihre ausgezeichnete Mitarbeit. Die Versammlung wählte Ingo Klüppel, Christoph Knecht, Marco Frankenstein und Marc Schmidt in den Vorstand. 

Zum Abschluss erfuhren die Anwesenden Einzelheiten zur neuen Internetseite des Vereins, die ab Ende Januar zur Verfügung steht. Der Schützenverein wird vom 17. bis 20. August mit einer Abordnung zum Europaschützenfest nach Leudal (Holland) fahren, Interessenten können sich bei Michael Müller anmelden und weitere Informationen erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare