Spannender Dreikampf

Jürgen Werth sichert sich Regentschaft in Medelon

Jürgen und Daniela Werth regieren nun die Schützen in Medelon. Bei bestem Wetter präsentierten sie sich im Festzug.

Medelon. Bei bestem Wetter und perfektem Sonnenschein haben die St.-Engelbertus-Schützenbrüder aus Medelon am Pfingstmontag einen neuen Regenten ermittelt. Einen spannenden Dreikampf unter der Vogelstange lieferten sich dabei die drei Kontrahenten Jürgen Werth, Burkhard Lefarth und Markus Ritter. Nach knapp 75 Minuten sicherte sich Werth mit dem 132. Schuss schließlich die Regentschaft.

Der 45-Jährige regiert nun zusammen mit seiner Frau Daniela Werth über die Schützenbrüder aus Medelon. Mit ihnen freut sich der Nachwuchs, zwei Söhne und eine Tochter. Werth arbeitet als Abteilungsleiter in Frankenberg bei der Firma Ewikon. Burkhard Lefarth schoss zudem die Krone ab und sicherte sich so die Ehre des Vizekönigs. Apfel und Zepter gingen an Manuel Hunold. Auch die Jungschützen ermittelten am Pfingstmontag eine neue Majestät. Am Ende setzte sich Luca Schüngel mit dem 88. Schuss nach knapp einer Stunde gegen seine Konkurrenten durch. Julian Schweinsberg steht ihm dabei als seine Jungschützenkönigin zur Seite, da dieser den vorletzten Schuss auf den Vogel abgegeben hat. André Schäfer sicherte sich die Krone und das Zepter. Den Apfel löste Janik Wasmuth.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare