1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Medebach

Kinderparlament zu Gast

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Abgerundet wurde das Programm mit einem Spaziergang mit Spielplatzbesuch und einem Besuch des Badeparadieses im Center Park Medebach.
Abgerundet wurde das Programm mit einem Spaziergang mit Spielplatzbesuch und einem Besuch des Badeparadieses im Center Park Medebach.

Seit dem Jahr 1994 verbindet die thüringische Stadt Worbis eine Städtepartnerschaft mit der Hansestadt Medebach. Insbesondere die Vereine der beiden Städte pflegen seit Jahren enge Beziehungen.

Beim Besuch anlässlich des 20-jährigen Partnerschaftsjubiläums wurde Medebachs Bürgermeister Thomas Grosche die Arbeit des Kinderparlaments vorgestellt. Dies war so überzeugend, dass das Kinderparlament Worbis nach Medebach eingeladen wurde.

So waren in jetzt 19 Kinder zusammen mit den erwachsenen Betreuern des Kinderparlaments zu Gast in der Hansestadt. Nach einem kurzen Empfang im Rathaus berichteten die acht- bis 14-jährigen Kinder drei Schulklassen der Hansegrundschule Medebach sowie der Verbundschule Medebach-Hallenberg über ihre interessante Arbeit.

Engagement nachahmenswert

Sei es bei der Gestaltung von Spielplätzen, Verkehrszählungen und daraus folgenden verkehrsberuhigenden Maßnahmen oder der Organisation und Durchführung eines Kinderfestes – die Jungen und Mädchen aus Worbis nehmen aktiv am gesellschaftlichen und politischen Leben teil.

Die Medebacher Kinder, die Klassenlehrerinnen sowie Bürgermeister Grosche waren sich einig, dass dieses große Engagement der Worbiser Jungen und Mädchen hohe Anerkennung verdiene und nachahmenswert auch für Medebacher Kinder sein könnte.

Abgerundet wurde der Tag mit einem Spaziergang zum Centerparcs, wo die Mitglieder des Kinderparlaments nach einer kurzen Stärkung beim Mittagsimbiss den Tag im subtropischen Badeparadies ausklingen lassen konnten.

Auch interessant

Kommentare