Der Kulturring stellt \'junge Virtuosen\' zur Eröffnung vor

Medebach. (SK) Anlauf: Der Kulturring Medebach freut sich in seinem Eröffnungskonzert „Junge Virtuosen stellen sich vor – Glanzstücke der Kammermusik“ am Samstag, 20. Januar, um 19.30 Uhr auf dem Gut Glindfeld in Medebach mit jungen Talenten wie Dudana Masmanishvili am Klavier und Markus Tanneberger an der Violine junge Künstler zu präsentieren.

Konzert auf dem Gut Glindfeld – Anmeldung bis 18. Januar

Dudana Mazmanishvili, 1980 in Georgien geboren, erhielt seit

ihrem dritten Lebensjahr Klavierunterreicht. Bereits im Alter von acht Jahren gab sie ihr Konzertdebüt mit Mozarts Klavierkonzert Nr. 15, begleitet vom Georgian State Orchestra. Dudana Mazmanishvili ist Preisträgerin mehrerer Klavier-Wettbewerbe, darunter der Washington International Piano Competition 2005, dem Nicolai Rubinstein International Competition in Paris und dem Solo-Recital-Preis des Merano International Music Festival.

Von 1998 bis 2001 erhielt sie den Ehrpreis für junge Talente Georgiens. Bereits in jungen Jahren konnte sich Dudana in Europa und Nordamerika als Nachwuchspianistin einen Namen machen. Beim Finale des August-Everding-Musikwettbewerb 2006 im Fach Klavier am 16. Oktober 2006 erhielt sie den 2. Preis und den Publikumspreis.

Marcus Tanneberger 1987 in Berlin geboren, begann bereits mit drei Jahren mit dem Geigenunterricht und hatte im Alter von fünf Jahren seinen ersten öffentlichen Auftritt.

Seit 1997 wird Marcus von Professor Ana Chumachenco an der Hochschule für Musik in München unterrichtet, wo er auch 1998 die Aufnahmeprüfung als Jungstudent bestand. Im Juni 2006 erhielt er den „3rd Grand Prize“ beim renommierten „Montréal International Music Competition for Violin 2006“.

Außerdem erhielt er Auszeichnungen wie zum Beispiel den 1. Preis beim „3. Internationalen Louis-Spohr-Wettbewerb für junge Geiger in Weimar“ oder den 3. Preis beim „Internationalen

Yehudi-Menuhin-Wettbewerb“ in Frankreich. Im November 2003 wurde Marcus Tanneberger Preisträger beim hochwertig besetzten „5. Internationalen Violin-Wettbewerb Leopold Mozart“ in Augsburg. Beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ 2004 erhielt Marcus auf allen drei Ebenen einen 1. Preis mit

der Höchstpunktzahl, sowie Sonderpreise der Sparkasse Bayreuth und der „Deutschen Stiftung Musikleben“.

In Medebach werden die Beiden Werke von Mozart, Schumann, Wieniawski und Franck präsentieren. Der Eintritt beträgt 15 Euro für Erwachsene, 10 Euro für Jugendliche. Kulturringmitglieder erhalten jeweils einen Nachlass von einem Euro.

Die verbindliche Anmeldung erbittet der Kulturring bisD onnerstag, 18. Januar, bei der Touristikgesellschaft Medebach, Marktplatz 1, Z 02982/9218610, sowie bei der Buchhandlung Dommes-Leber Winterberg, Hauptstr. 4, Z 02981/899492. Weitere Informationen unter Z 02981/2758 und 02982/8471 und unter www.kulturrring-medebach.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare