Es wird bunt und lustig

Medebach steht ganz im Zeichen der 5. Jahreszeit

In Medebach wirds bunt.

Medebach. Medebach Halei! Dieser ureigene „Schlachtruf“ schallt in der Karnevalszeit durch die Hansestadt. Schließlich sind die jecken Medebacher das, was ihr Ruf aussagt: „Heiter, Anständig, Lustig, EInig“. Natürlich auch am Rosenmontag, wenn sie sich auf den Straßen tummeln.

Der Rosenmontagszug startet um 14.11 Uhr am Kolpinghaus. Die Narren haben sich wieder jede Menge einfallen lassen, um den Zuschauern am Straßenrand etwas zum Anschauen zu geben: Wochenlang haben viele von ihnen überlegt, gebastelt, gewerkelt, Kostüme geschneidert und am Wagen gebaut. Eins ist garantiert: Es wird bunt, es wird lustig, die Jecken werden viel Spaß haben. Nach dem Sturm auf das Rathaus gegen 15 Uhr zieht der Zug weiter zur Schützenhalle, in der mit allen Zugteilnehmern bei Livemusik bis in den späten Abend weitergefeiert wird. Hier wird gefeiert bis zum Abwinken. Auch alle Zuschauer des Rosenmontagsumzuges sind bei freiem Eintritt natürlich dazu eingeladen. Der Rosenmontag verspricht also ein toller Tag, ein toller Abend und eine tolle Nacht zu werden: In der Karnevalsfeierei sind die Medebacher schließlich sehr bewandert. In der Hansestadt feiern die Alten genauso wie die Jungen sowie etliche Vereine und Gruppen. Alles läuft in Medebach unter der Regie der Kolpingsfamilie und der Karnevalisten „Rot-Weiß“.

Höhepunkt am Rosenmontag

Die erste große Narrensitzung haben die Medebacher schon gefeiert, die zweite folgt auf dem Fuß, nämlich am Sonntag, 11. Februar, um 19.01 Uhr im Kolpinghaus – mit einem bunten Programm und Live-Musik mit Show-Band. Schon am Samstag, 10. Februar, um 20.11 Uhr wird die Party-Sitzung mit Mallorca-DJ Michael Jansen gefeiert.  Am Rosenmontag folgt dann der Höhepunkt der fünften Jahreszeit. Damit alle Narren sicher und ungestört feiern können, weisen die Karnevalisten „Rot-weiss Medebach“ auf die geänderte Verkehrsführung hin. Wegen des Umzuges werden Teile der Innenstadt um den Bereich des Rathauses (Österstraße, Niederstraße und Oberstraße sowie ein Teilstück des Nordwalls) in der Zeit von 13 bis 16. Uhr für den Verkehr gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. 

Weiter wird darauf hingewiesen, dass für die gesperrten Bereiche der Oberstraße, Niederstraße, Nordwall und Kapellenstraße in der Zeit von 13 bis 16 Uhr ein beidseitiges Halteverbot eingerichtet wird. Das Halteverbot wird ebenfalls ausgeschildert. Die Anwohner werden gebeten, die Sperrflächen frei zu halten. Die Medebacher Jecken laden alle ein, mit ihnen zu feiern und freuen sich auf viele Gäste aus nah und fern.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Karneval HSK
Kommentare zu diesem Artikel