1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Medebach

Medeloner St.-Anna-Gemeinschaft ehr Jubilare

Erstellt:

Kommentare

null
Zahlreiche Frauen wurden für ihre langjährige Treue geehrt.

Medelon. Vielen Jubilaren galt es auf der Generalversammlung der St.-Anna-Gemeinschaft in Medelon zu gratulieren. Nach der Andacht mit Pastor Guido Potthoff fand die Versammlung im Landgasthof Müller mit 71 Mitgliedern statt. Ingrid Wittmar begrüßte sie, auch im Namen der anderen Vorstandsmitglieder.

Für 60-jährige Mitgliedschaft in der St.-Anna-Gemeinschaft wurden Giesela Frankenstein, Ursula Schweinsberg, Gertrud Lefarth, Gisela Hunold und Brunhilde Lefarth geehrt. „50-jähriges“ feierten Adelheid Schweinsberg und Bernhardine Senger. Auf eine 25-jährige Mitgliedschaft blicken Jutta Schüngel, Elisabeth Lefarth, Grudrun Wagner und Kreszentia Wassmuth zurück. Allen anwesenden Jubilaren wurden die Jubiläumsurkunde und ein kleines Präsent überreicht. Die verhinderten Jubilare wurden vom Vorstand aufgesucht. Auch drei Neuaufnahmen gab es zu verkünden. Anne Wagner, Edith Strohmenger und Heike Klotz traten bei. Aus dem Vorstand schied Stefanie Johanning nach dreijähriger Tätigkeit aus. Als neues Mitglied im Leitungsteam wurde Judith Knecht begrüßt. Daniela Werth und Claudia Lefarth wurden in ihren Ämtern für weitere drei Jahre bestätigt. 

Notwendige Änderungen

Ingrid Wittmar wies zudem nochmals auf die notwendigen Änderungen im Verein hin. Um Veranstaltungen auch in Zukunft besser planen zu können, kann das Team auf eine Anmeldung im Vorfeld nicht verzichten. Der Termin der Generalversammlung soll nach einstimmigen Beschluss der Versammlung an dem in der Satzung festgesetzten Termin bestehen bleiben. Nachdem der offizielle Teil beendet war, führten einige Frauen einige Theaterstücke vor. Für besondere Herausforderung der Lachmuskeln sorgte unter anderem die Führerscheinprüfung der besonderen Art. 

Zum Schluss sorgten die Bühnenfeger noch mit ihrer Darbietung für Verblüffung. Ihre Darbietung zeugte von besonderer Disziplin und Absprache unter den Vorführenden. Nach den Theatervorführungen sorgte „Lukas“ als DJ für Stimmung und die Teilnehmer ließen die Versammlung in geselliger Runde zu späterer Stunde ausklingen. Die bereits feststehenden Termine für das kommende Jahr: 19. April: Frühjahrs-Kaffeetrinken im Pfarrheim, 7. Oktober: Erntedank, 22. November: Winterkaffee

Auch interessant

Kommentare