Der Vogel macht es spannend

Michael und Christiane Eikemper regieren in Küstelberg

+
Michael und Christiane Eikemper.

Küstelberg – Pünktlich zur geplanten Zeit für die Proklamation ging der Vogel durch das geschulte Auge von Hobbyjäger Michael Eikemper zu Boden.

In den letzten Lebenssekunden machte es der Vogel aber noch einmal spannend. Durch den letzten Schuss geschwächt, wollte der Vogel nicht direkt den Weg Richtung Boden antreten und so kam er erst zwei Augenblicke nach dem eigentlichen Schuss aus dem Kugelfang geflogen. 

Marco Fetke neuer Jungschützenkönig 

Mit dem 312. Schuss ist der 45-jährige Michael Eikemper also der neue Schützenkönig der Küstelberger geworden. Zu seiner Schützenkönigin erkor er Gattin Christiane – auch die beiden Kinder durften nicht fehlen, als ihr Papa seine neue Ehre antrat. Beruflich ist Michael Eikemper Industriekaufmann bei der Firma Start NRW in Meschede und in seiner Freizeit hilft er gerne im Schützenverein als Beisitzer oder in der Feuerwehr als stellvertretender Löschzugführer aus. Das Zepter des Vogels sicherte sich Matthias Kuhnhenne, den Apfel schoss Manfred Kunkel und Markus Richter konnte sich die Krone des Aars sichern. Der Jungschützenkönig Marco Fetke wurde am Samstagabend schon ermittelt und durfte sich nach 236 Schuss über seine neu gewonnene Königswürde freuen. Beruflich ist er Autor und wohnt in Köln, kommt aber immer wieder gerne nach Küstelberg, um sich mit den Nachbarn oder Bekannten zu treffen.

Schützenfest in Küstelberg - die Bilder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare