Kinder- und Jungschützenfest

Neue Regenten bei Vogelschießen in Dreislar ermittelt

Jungschützenkönig Maximilian Kappen mit seinem Vorgänger Julian Tepel.

Dreislar – Wie in den letzten Jahren auch feierte Dreislar an Fronleichnam das Kinderschützenfest in Verbindung mit dem Jungschützenvogelschießen.

Bei spannenden Wettkämpfen unter der Vogelstange konnten sich bei den Kindergartenkindern Jasper Tönges, der Layla Gorges zur Königin wählte, und bei den Schulkindern Noah Schnurbus durchsetzen. Er entschied sich für Sophie Bonacker als Königin. Viel Spaß hatten alle Kinder beim Kindertanz oder auch beim erstmals durchgeführten Luftballon-Wettbewerb. Die Karte, die bis Schützenfest zurückgeschickt wird und den entferntesten Absender (Fundort) hat, wird dann mit einem Präsent belohnt. Die Siegerehrung wird am Sonntag, 21. Juli, vor dem Kindertanz stattfinden. Beim Jungschützenvogelschießen konnte sich Maximilian Kappen mit dem 228. Schuss gegen seine fünf Mitbewerber durchsetzen. Für Dreislar und seine Gäste sowie für die Ausrichter, die Knappenkapelle, der Sportverein und die St. Hubertus-Schützenbruderschaft, war es ein schönes harmonisches Fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare