Infos aus dem Kühlschrank

Notfalldose in Medelon unterstützt Retter im „Fall der Fälle“

+
Martin Schmidt, Miriam Zeppenfeld und Daniel Pfennig (beide Sanitäter der Rettungswache Medelon) sowie Bernd Brieden, Stellvertretender Stadtbrandinspektor der Stadt Medebach, stellten die Notfalldose vor.

Medelon. Viele Personen haben zu Hause einen Notfall- und Impfpass, einen Medikamentenplan für den Fall der Fälle. Für Retter jedoch ist es meist unmöglich herauszufinden, wo diese Infos aufbewahrt werden. Die Lösung soll der Kühlschrank sein. Notfallinformationen sollen dort einen festen Platz finden – aus diesem Grund wurde jetzt in Medelon die „Notfalldose“ vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare