SV Oberschledorn schließt Planungen für 2007/2008 ab

Vom FC Hilletal wechselt Frank Tuss zum SV. Fotos: SK

Neuer Chef-Trainer und Talente verstärken die Mannschaft

Oberschledorn. (SK)

Der Fussball-Bezirksligist SV Oberschledorn hat die Planungen für die Saison 2007/2008 schon zum jetzigen Zeitpunkt komplett abgeschlossen. Nachdem bereits im November Martin Gerbracht als Chef-Coach und Mike Middeke als Co-Trainer präsentiert wurden, sind nun auch alle anderen Personalfragen geklärt. Bis auf Jens Betten, der seine aktive Karriere beenden wird, haben alle Spieler des aktuellen Kaders ihre Zusage für die nächste Spielzeit gegeben. "Ich habe seit Oktober mit allen jetzigen Spielern gesprochen und die letzte Zusage bereits vor Weihnachten bekommen", so Gerbracht.

Aus der von Arno Deimel trainierten A-Jugend wechseln mit Marco Fitzenreuter, Sebastian Dessel, Dominik Schreiber und Christian Lefarth einige Talente in den Seniorenbereich. Marco Fitzenreuter hatte bereits einige Einsätze in der ersten Mannschaft und konnte mit bislang fünf Saisontoren auf sich aufmerksam machen.

Stolz ist man im SVO-Lager vor allem darauf, dass man auch in Sachen Neuverpflichtungen frühzeitig Vollzug melden kann. Hier ist es den Schwarz-Weißen gelungen, mit dem 19-jährigen Dennis Lefarth aus Medelon und dem 21-jährigen Frank Tuss vom FC Hilletal die Wunschkandidaten des Vereins unter Vertrag zu nehmen.

Dazu Neu-Coach Martin Gerbracht: "Da wir bereits im späten Herbst mit den Spielern gesprochen hatten, war schnell klar, dass von beiden Seiten großes Interesse an einer Zusammenarbeit bestand. Beide haben den Wunsch geäußert, im nächsten Jahr höherklassig zu spielen und waren von unserer Perspektive auf Anhieb überzeugt. Bei Dennis Lefarth handelt es sich um einen technisch versierten Mittelfeldspieler, der für die Offensivzentrale eingeplant ist. Er hat im A-Jugendbereich zwei Jahre lang beim SSV Meschede gespielt und ist seit der Saison 2005/2006 wieder für RW Medelon aktiv. Frank Tuss ist momentan stellvertretender Kapitän des FC Hilletal und vielseitig einsetzbar. Allerdings habe ich auch für ihn schon eine bestimmte Position im Kopf. In den vergangenen Jahren hatte er einige Anfragen höherklassiger Vereine, die er aber allesamt ausgeschlagen hat. Da beide Spieler trotz ihrer jungen Jahre bereits eine gewisse Erfahrung und Klasse vorweisen können, bin ich absolut davon überzeugt, dass sie uns auf Anhieb verstärken können und wir viel Freude an ihnen haben werden."

Veränderungen auch bei der 2. Mannschaft

Der Kader für die nächste Saison umfasst somit insgesamt 23 Spieler mit einem Durchschnittsalter von 24 Jahren. "Da auch im Jugendbereich Top-Arbeit geleistet wird und von dort in den nächsten Jahren regelmäßig Talente nachrücken, ist uns vor der Zukunft nicht bange", so Berthold Dessel.

Auch bei der zweiten Mannschaft des SV Oberschledorn/SV Deifeld stehen die Zeichen auf Veränderung. Michael Gerbracht — ehemaliger Spieler der Bezirksligamannschaft — tritt ab Sommer die Nachfolge von Trainer Johannes Hesse an.

Dazu der Vorsitzende des SV Oberschledorn: "Damit konnten wir auch in der letzten offenen Planstelle gemeinsam mit dem Vorstand des SV Deifeld die Wunschlösung realisieren. Da nun wirklich alle Personalfragen für die neue Saison so frühzeitig geklärt sind, können wir uns pünktlich vor Beginn der Wintervorbereitung besten Gewissens wieder der laufenden Serie widmen."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare