Fahrzeuge aus England

20. Oldtimertreffen hat für Autoliebhaber viel zu bieten

Das Fachsimpeln über die alten Schätzchen steht auch beim 20. Oldtimertreffen in Medebach wieder auf dem Programm. Foto: Oldtimer-Clubs Medebach
+
Das Fachsimpeln über die alten Schätzchen steht auch beim 20. Oldtimertreffen in Medebach wieder auf dem Programm. 

Medebach. In Medebach dreht sich von Freitag, 1. September, bis Sonntag, 3. September, wieder alles um Vehikel von früher. Beim 20. Oldtimertreffen des Oldtimer-Clubs Medebach können die Liebhaber klassischer Fahrzeuge ein breites Spektrum an Pkw, Lkw, Motorrädern, Traktoren und landwirtschaftlicher Geräte in Augenschein nehmen.

Ganz entspannt geht es am Freitag, 1. September, mit der Anreise der Teilnehmer und einem gemütlichen Beisammensein los.

Die offizielle Eröffnung des 20. Oldtimertreffens findet dann am Samstag, 2. September, um 10 Uhr statt. Abends ab 20.15 Uhr geht es mit Livemusik auf der Sparkassen-Bühne weiter. Dort werden die größten Partyhits, die bekanntesten Oldies, die besten Schlager und Rockmusik aus den letzten fünf Jahrzehnten gespielt. Auch aktuelle Chart-Hits werden nicht fehlen.

Ein buntes Rahmenprogramm

Am Sonntag findet dann die 17. Medebacher-Hanse-Classic statt. Die Teilnehmer der Rundfahrt können sich dazu ab 8.30 Uhr anmelden. Der Startschuss für die Rundfahrt fällt dann um 10 Uhr. Die Pokalverleihung der Medebacher-Hanse-Classic-Rundfahrt findet um 16 Uhr statt.

In der Sonderausstellung „Englische Fahrzeuge“ dreht sich zudem alles um Fahrzeuge von der Insel. Das Oldtimertreffen in Medebach wird jeden Tag ein buntes Rahmenprogramm bieten. Neben der fachkundigen Präsentation der Oldtimer wird es auch einen Dampftraktor für Kinder und einen Traktorschlitten geben. Außerdem warten das Abenteuer Strohburg, eine Cafeteria und ein großer Teilemarkt auf die Besucher des Oldtimertreffens.

Kostenlose Parkplätze werden zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare