1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Medebach

Pastor Ellinghaus sagt zum Abschied leise "servus"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Pastor Ellinghaus wurde am Wochenende in Medelon verabschiedet. Foto: SK
Pastor Ellinghaus wurde am Wochenende in Medelon verabschiedet. Foto: SK

Maßgeblicher Anteil an Konstituierung des Pfarrverbundes

Medelon. (SK)

Mit einem feierlichen Festgottesdienst in der bis auf den letzten Platz gefüllten Pfarrkirche St. Engelbert zu Medelon wurde Pastor Sascha Ellinghaus nach fünfjähriger Tätigkeit im Pastoralverbund Medebach verabschiedet. Pfarrer Dirk Gresch würdigte die von Pastor Ellinghaus geleistete Arbeit. Insbesondere hatte er neben der seelsorgerischen Tätigkeit maßgeblichen Anteil an der Konstituierung, Strukturierung und Organisation des Pfarrverbundes. Pastor Ellinghaus trat im Juli 2002 seine zweite Stelle im Sauerland an und war hier vor allen Dingen für die Gemeinden Medelon, Dreislar und Küstelberg zuständig. Ihm oblag während der Vakanz der Pfarrerstelle die Leitung des Pastoralverbundes.

Feierstunde im Pfarrheim

Der Gottesdienst wurde musikalisch vom Musikverein Medelon und dem Orketaler Liederkranz umrahmt. Anschließend fand am Pfarrheim eine Feierstunde statt. Nachdem Kirchenvorsteher Martin Wasmuth und die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates Walburga Niggemann die Dankesworte der Medeloner Gemeinde an Herrn Ellinghaus gerichtet hatten, nutzten die aus allen Ortsteilen angereisten Gemeindemitglieder, Vereine und Gremien die Möglichkeit, sich persönlich von ihm zu verabschieden.

Neue Wirkungsstätte für Pastor Ellinghaus ist ab Anfang August Lünen. Seine Nachfolge im Pastoralverbund Medebach hat bereits Herr Vikar Patrick Wegener aus Westönnen angetreten.

Auch interessant

Kommentare