Thema „Ich und Du“ bei Konzert auf Gut Glindfeld

Romantische Dialoge

Sarah Wegener.

„Ich und Du“ – unter diesem Thema wird die Sopranistin Sarah Wegener am 13. Juni in Medebach um 19.30 auf Gut Glindfeld zu Gast sein.

Die Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe ist in kurzer Zeit zu einer international gefragten Interpretin für Oper, Konzert, Kammermusik, Lied und Neue Musik bekannt geworden. Zusammen mit ihrem charmanten Bassbariton Dominik Wörner und einfühlsamen Liedbegleiter Prof. Christoph Hammer werden sie in diesem Konzert „Romantische Dialoge“ vorstellen.

Die britisch-deutsche Sopranistin war in den vergangenen Jahren unter anderem bei der Styriarte Graz, der Salzburg Biennale, Bozard Brüssel, De Doelen Rotterdam, Konzerthaus Berlin, Alte Oper Frankfurt, und der Opéra Garnier Paris zu Gast. Für ihre Darstellung der Nadja (einer Koproduktion der Schwetzinger SWR-Festspiele) wurde Sarah Wegener von der Zeitschrift Opernwelt in der Kategorie „Sängerin des Jahres“ nominiert.

Der stimmkräftige, dabei ungemein feinsinnig gestaltende Dominik Wörner (Bassbariton) gilt als einer der profiliertesten Sänger seiner Generation. Er studierte Kirchenmusik, Musikwissenschaften, Cembalo, Orgel und Gesang in Stuttgart, Fribourg und Bern. Den Grundstein für seine internationale Karriere legte er mit dem Gewinn des Preises beim Internationalen Bach-Wettbewerb in Leipzig 2002. Mit den großen Oratorienpartien seines Fachs trat er in den wichtigsten Konzertsälen der Welt auf.

Prof. Christoph Hammer als Solist, Liedbegleiter und Kammermusiker an Hammerflügel und Cembalo genießt einen ausgezeichneten internationalen Ruf und zählt zu den vielseitigsten Musikern im Bereich der Alten Musik. Er konzertierte mit Barockorchestern wie Concerto Köln oder L’Orfeo ebenso wie auch mit modernen Orchestern (unter anderem Nederlands Kammerorchest, Prager Kammerorchester) und renommierten Ensembles und Solisten.

Die Musiker haben ein Programm zusammengestellt mit Werken von Franz Schubert, Robert Schumann, Franz Liszt, Anton Rubinstein, Franz Abt, Otto Nicolai, das sich allen Themen der Liebe widmet, die, egal ob aus Romantik oder Gegenwart entsprungen, immer wiederkehrend doch von den gleichen menschlichen Gefühlen geprägt sind: Zärtlichkeit, Vertrauen, Leidenschaft, Eifersucht, Sehnsucht, Wehmut, Liebeskummer.

Eine verbindliche Anmeldung ist möglich bis Freitag, 12. Juni, bei der Touristikgesellschaft Medebach, Marktplatz 1, % 0 29 82/9 21 86 10. Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt und sind dort zu bezahlen. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Der Kulturring Medebach bittet, die reservierten Karten bis 19 Uhr abzuholen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare