Musikverein und Kirchenchor unterhalten Zuhörer

Stimmungsvolles Konzert

Ein stimmungsvolles Konzert erlebten die Gäste des Musikvereins und Kirchenchors Düdinghausen.

Zu einem stimmungsvollen Adventskonzert hatten der Musikverein Düdinghausen und der Kirchenchor „St. Cäcilia“ Düdinghausen am 3. Adventssonntag eingeladen.

Neben vielen Einheimischen hatten sich erfreulicherweise auch etliche Zuhörer aus den benachbarten Ortschaften eingefunden.

In der gut besuchten Düdinghäuser Kirche ließ man sich zu Beginn unter anderem von Johann Sebastian Bachs „Wachet auf! ruft uns die Stimme“ durch den Musikverein, unter der Leitung von Carolin Eickhoff, einstimmen. Das „Ave Maria“ von Wolfgang Amadeus Mozart, gesungen durch den Kirchenchor, unter der Leitung von Cornelia Frese, setzte neben anderen festlichen, zunächst ruhigen Stücken das Programm fort. Doch nicht nur deutsche Komponisten und Texte standen auf dem Programm. Mit „Sheperds Run“ (Kirchenchor) und „Let it snow“ (Musikverein) brachte man die Anwesenden in der 2. Hälfte des Konzertes schwungvoll in Stimmung.

Durch „O du fröhliche – Joyful“, das der Kirchenchor kurz vor Ende des Programms vortrug, gelang eine gute Mischung aus deutschem und englischem Gesang. Ergänzt wurden die musikalischen Darbietungen durch nachdenkliche, kurze Texte zum Advent. Ein Höhepunkt war sicherlich das vom Musikverein gespielte Stück „The Rose“, das von Helena Lichte sehr gefühlvoll gesanglich begleitet wurde. Zum Abschluss entführte der Musikverein die Zuhörer ins „Winter Wonderland“, um dann gemeinsam mit dem Kirchenchor und dem Publikum „Nun freut euch, ihr Christen…“ anzustimmen. Im Anschluss an das Konzert trafen sich Aktive und Zuhörer noch zu einem gemütlichen Ausklang bei Glühwein und heißer Orange vor der Kirche.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare