Zu viele Unsicherheiten

Straßenmalerfestival in Medebach wird um ein Jahr verschoben

Straßenmaler Festival Medebach
+
Der schnöde graue Asphalt wird beim Straßenmalerfest von vielen großen und kleinen Malern verwandelt in eine große Galerie – jeder kann mitmachen.

Nachdem das Straßenmalerfestival in Medebach bereits für das vergangene Jahr coronabedingt abgesagt werden musste, haben die Verantwortlichen des Gewerbe- und Verkehrsvereins, des Organisationsteams und der Stadt nun gemeinschaftlich beschlossen auch das geplante Festival am 26. und 27. Juni nicht stattfinden zu lassen.

Medebach - Die Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches zweitägiges Stadtfest seien vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und der zurzeit noch bestehenden Einschränkungen sowie Unsicherheiten nicht gegeben.

Somit möchten die Verantwortlichen allen Beteiligten nun erneut die notwendige Planungssicherheit geben. Ein Ausweichtermin in diesem Jahr komme aufgrund der weiterhin bestehenden Unsicherheiten nicht in Frage, sodass die Verantwortlichen aber bereits jetzt den Termin für das Jahr 2022 gesetzt haben. Das Organisationsteam ist sich einig: „Wir werden die bisherigen intensiven Planungen nicht über Bord werfen und sind sehr zuversichtlich, dass wir nun endlich am 25. und 26. Juni unser 20. Straßenmalerfest, in Form eines zweitägigen Festivals gebührend gemeinsam feiern werden.“ Jahr für Jahr zaubern Straßenkünstler besondere Gemälde beim Festival in Medebach.

Anmeldungen und Infos: Alle potentiellen Aussteller sowie Teilnehmer aus Vereinen, Interessengemeinschaften und privaten Institutionen haben somit bereits jetzt die Möglichkeit ihr Interesse für das kommende Jahr per E-Mail an streetart@medebach.de anzumelden. Weitere Informationen gibt es unter www.straßenmalerfestival.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare