Über 100 Aktive begeistern Publikum bei Kappensitzung

Der Gardetanz der Medeloner Kinderfunkengarde. Foto: SK

Prinzenpaar Matthias I. und Anika I. regieren die Narren

Medelon. (SK)

In toller Form präsentierten sich die Medeloner Karnevalisten bei ihrer ersten Kappensitzung zum Auftakt der Session. Sitzungspräsident Jörg-Peter Guntermann begrüßte das neue Prinzenpaar Matthias I. und Anika I. und übergab diesem die Regentschaft. Anschließend erwies die Funkengarde dem neuen Paar die Referenz. Theo und Franz berichteten als Straßenfeger und Mainzelmännchen von ihren Erlebnissen aus Wismar. Es folgten Ehrungen der Jubelprinzenpaare. Danach begaben sich Christian Ante und Nina Frankenstein in ihrem roten Plastikbomber auf die Reise nach Weimar. Die Kinderfunken zeigten in tollen neuen Kostümen mit ihrem Gardetanz, welches karnevalistische Temperament in ihnen steckt, es folgten die dreisten Drei.

Die Schnüffelpiloten boten den Tanz "Bob der Baumeister" dar und verwandelten sich beim Song von Grönemeyer in echte Männer, die bei akrobatischen Einlagen noch mächtig in die Hände spucken konnten. Der Slogan des Zwiegespräches von Matta und Lisbeth war dann "Neue Männer braucht dat Land". Mit dem zweiten Showtanz "Mexico" brachte die große Funkengarde mit prächtigen Kostümen südländisches Flair auf die Bühne.

Die Medelon News nahmen sehr deutlich das Dorf- und Weltgeschehen unter die Lupe. Mit dem Tanz "Material Girl" versprühten die kleinen Funken den Hauch und Glamour des Broadways. Der Büttenredner Markus Kaiser begeisterte die Zuschauer, denn er reiste als Ossi im Trabi nach Medelon. Die Ork Street Boys besangen das weibliche Geschlecht "Ja was wär'n die Männer ohne Frauen" und huldigten dem Medeloner Prinzen Matthias mit dem Song der Eisbären "Wir woll'n den Prinzen sehn". Dann präsentierten die Knallfrösche die Show der kleinen Leute und spätestens beim WM-Song 2006 stand die Halle Kopf. Das Männerballett bot in prächtigen brasilianischen Kostümen den Karneval in Rio "Samba Ole" dar, ein Vorgeschmack für die anstehende Herrensitzung. Der eindrucksvolle Abschluss des Programms war der zweite Showtanz der Funkengarde mit dem Thema "In the Navy" unter Leitung von Jutta Schüngel und Petra Ritter.

Bis in die frühen Morgenstunden tanzte man zu flotten Rhythmen der Magic-Flair-Band aus Züschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare